Die Gewinner und Verlierer

Von SPOX
Montag, 05.10.2009 | 11:58 Uhr
Die Verlierer der Saison: Andrea Barzagli, Markus Babbel und Rasmus Bengtsson (v.l.n.r.)
© Getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Acht Spieltage sind vergangen. Acht Spieltage, in denen der FC Bayern einen Fehlstart hinlegte, sich dann wieder aufrappelte, nur um zuletzt doch wieder zu stagnieren. Acht Spieltage, in denen bereits vier Trainer entlassen wurden. Acht Spieltage, in denen aber auch Neuzugänge und Nobodys von sich reden machten - oder Stars auf der Bank landeten. Das erste Viertel der Saison ist vorbei, Zeit für ein Zwischenfazit.

Top-Zugang: Andreas Ivanschitz (FSV Mainz 05)

Das hat er gekostet: ausgeliehen von Panathinaikos inklusive Kaufoption (ca. 1. Mio.)
Das macht ihn so wertvoll: 8 Spiele - 8 Scorerpunkte. Je 4 Tore und Assists.

Einige Tage vor dem Spiel gegen Hoffenheim habe er schlecht geschlafen, gab Andreas Ivanschitz zu. Ein Telefonat mit Österreichs Nationaltrainer Didi Constantini über eine mögliche Rückkehr des ausgemusterten Ex-Kapitäns ins ÖFB-Team verlief derart enttäuschend, dass er zu aufgewühlt gewesen sei.

Noch immer hat Ivanschitz in seiner Heimat mit Vorurteilen zu kämpfen. Er sei wahlweise zu weich, zu arrogant oder zu eigenbrötlerisch. Doch so langsam entwickelt sich selbst in Österreich eine Ivanschitz-Lobby. Zu beeindruckend ist die Leistung des 25-Jährigen für Aufsteiger Mainz.

In der Scorer-Wertung liegt Andreas Ivanschitz zusammen mit Stefan Kießling (je 8 Punkte) auf dem ersten Platz. Beim 2:1 gegen Hoffenheim erzielte er das wunderschöne 1:0. Beeindruckend, wie schnell er sich - trotz Verletzungen in der Vorbereitung - in der Bundesliga akklimatisiert hat. Überragend sein linker Fuß, überragend das Zusammenspiel mit Sturmspitze Bance und seinem Zimmerkollegen, dem 18-jährigen Shootingstar Andre Schürrle. Und selbst die Tür zur Nationalelf ist nicht ganz zu. Ivanschitz frei nach Mel Gibson: "Ich bin ein Patriot."

Der Flop-Zugang: Rasmus Bengtsson (Hertha BSC)

Der Aufsteiger: Philipp Bargfrede (Werder Bremen)

Der Absteiger: Andrea Barzagli (VfL Wolfsburg)

Die Überraschung: FC Schalke 04

Die Enttäuschung: VfB Stuttgart

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung