Schmadtke schreibt Simak ab

SID
Donnerstag, 13.08.2009 | 17:36 Uhr
In 49 Bundesliga-erzielte der Tscheche Jan Simak sieben Treffer
© Getty
Advertisement
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Der Wechsel von Jan Simak vom VfB Stuttgart zu Hannover 96 geht nicht über die Bühne. Die 96er sind nicht bereit, die von den Schwaben geforderte Ablösesumme zu zahlen.

Die Rückkehr von Jan Simak von Bundesligist VfB Stuttgart zum Liga-Konkurrenten Hannover 96 ist vorerst geplatzt. Unter den derzeitigen Voraussetzungen sei der Transfer nicht realisierbar, sagte 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke.

Der VfB soll eine Ablösesumme in Höhe von 500.000 Euro für den 30 Jahre alten Mittelfeldspieler, der schon von 2000 bis 2002 bei den Niedersachsen gespielt hatte, gefordert haben.

Hleb steht Simak im Weg

Am Dienstag hatte Hannover den ivorischen Angreifer Didier Ya Konan von Rosenborg Trondheim verpflichtet.

Simak war im vergangenen Sommer für 500.000 Euro Ablöse von Carl Zeiss Jena zum VfB gekommen. Nachdem die Schwaben Alexander Hleb auf Leihbasis vom FC Barcelona verpflichtet haben, sieht der Tscheche keine Chance mehr auf einem Platz im Mittelfeld der Stuttgarter.

Jan Simak: News und Informationen

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung