Fussball

Frings löst Baumann als Werder-Kapitän ab

SID
Torsten Frings wurde von Thomas Schaaf zum neuen Werder-Kapitän ernannt
© sid

Torsten Frings ist neuer Kapitän bei DFB-Pokalsieger Werder Bremen. Der Nationalspieler tritt die Nachfolge von Frank Baumann an, der seine Karriere beendet hat.

Nationalspieler Torsten Frings ist neuer Kapitän bei Werder Bremen. Frings tritt beim DFB-Pokalsieger die Nachfolge von Frank Baumann an, der seine Karriere beendet hat.

Trainer Thomas Schaaf legte sich auf den bisherigen Vize-Kapitän Frings fest und teilte seine Entscheidung am Montag mit.

Schaaf: Frings kann das

"Torsten hat diese Verantwortung auch in den letzten Jahren schon mehrfach übernommen, und es gibt keinen Grund, daran etwas zu verändern. Torsten weiß, welche Aufgaben damit verbunden sind. Er kann mit seiner Persönlichkeit positiven Einfluss auf die Mannschaft nehmen und mit seiner Erfahrung auch ihre Interessen gut vertreten", sagte Schaaf.

Der Mittelfeldspieler freute sich über das Vertrauen des Trainers. "Ich habe schon in der Vergangenheit immer wieder Verantwortung übernommen. Ich weiß, dass ich auch ohne die Kapitänsbinde meine Stimme einbringen kann, aber es ist natürlich eine Ehre für mich", sagte Frings, der nach seiner Rückkehr zu Werder vor vier Jahren von den Mitspielern zum "Vize" gewählt worden war.

Neuer Stellvertreter des inzwischen dienstältesten Werder-Profis ist sein Nationalmannschaftskollege Per Mertesacker.

Torsten Frings im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung