Dortmunder Lee vor Wechsel zu Al-Hilal

SID
Sonntag, 05.07.2009 | 17:34 Uhr
Young-Pyo Lee wechselte 2008 von den Tottenham Hotspurs zu Borussia Dortmund
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Der Koreaner Young-Pyo Lee steht offenbar vor einem Wechsel nach Saudi-Arabien zu Al-Hilal. Bei seinem Klub Borussia Dortmund sieht der Verteidiger keine Perspektive mehr.

Der 32 Jahre alte Südkoreaner steht nach Informationen der "Ruhr Nachrichten" unmittelbar vor einem Wechsel zum saudi-arabischen Profiklub Al-Hilal, der vom ehemaligen Bundesliga-Trainer Erik Gerets betreut wird.

Young-Pyo Lee galt nach einer im Winter verkündeten Vertragsverlängerung als Angestellter der Borussia mit einem gültigen Kontrakt bis zum 30. Juni 2010.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc überraschte am Sonntag mit der Nachricht, es habe in der Tat eine Absichtserklärung für eine Vertragsverlängerung gegeben, aber diese sei "nicht vollzogen worden".

Zorc: "Wir müssen ohnehin unser Budget reduzieren"

Als Grund nannte Zorc Lees Reservistenrolle nach der Rückkehr der einst langzeitverletzten Außenverteidiger Dede und Patrick Owomoyela.

Der Spieler "habe seinerseits Signale gegeben, dass er sich verändern möchte. Und wir müssen ohnehin unser Budget reduzieren", so Zorc. Lee soll in Saudi-Arabien einen Ein-Jahres-Vertrag erhalten.

Der BVB plant die Saison 2009/2010 mit einem Lizenzspieler-Etat von maximal 34 Millionen Euro, folglich mit zwei Millionen weniger als im vergangenen Spieljahr.

Young-Pyo Lee im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung