Stuttgart: Hleb-Wechsel perfekt

Von SPOX
Donnerstag, 30.07.2009 | 09:21 Uhr
Alexander Hleb bestritt letzte Saison 19 Primera-Division-Spiele für Barca, ihm gelang aber kein Tor
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Die Bundesliga hat einen ihrer besten Techniker wieder - und der VfB Stuttgart seinen verlorenen Sohn: Der Wechsel von Barcelonas Alexander Hleb ist perfekt!

Was SPOX morgens schon berichtete, hat der VfB Stuttgart am Nachmittag auf seiner Homepage bestätigt: Alexander Hleb wird für ein Jahr vom FC Barcelona ausgeliehen und noch am Donnerstag auf einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt.

Hleb wird bei den Schwaben das Trikot mit der Rückennummer 23 tragen.

"Alexander ist ein Weltklassespieler"

"Mit Alexander Hleb haben wir einen Weltklassespieler verpflichtet, der die Qualität unserer Mannschaft noch weiter erhöht", sagte Stuttgarts Vorstand Sport, Horst Heldt, zum Transfer.

Der Weißrusse selbst begründete seine Entscheidung wie folgt: "Ich habe mich für den VfB entschieden, da die Mannschaft über großes Potenzial verfügt und ich davon überzeugt bin, dass wir gemeinsam viel erreichen können.

Der VfB übernimmt Hlebs Gehalt zu 100 Prozent, wie es auf Barcas Homepage heißt. Der Weißrusse hatte am Mittwoch bereits die sportmedizinische Untersuchung in Stuttgart absolviert.

"Eine Entscheidung ist gefallen. Alex wird nach Deutschland in die Bundesliga wechseln und wir werden noch heute bekanntgeben, wohin er gehen wird", verriet Hlebs PR-Berater Oliver Mintzlaff den Deal bereits am Donnerstagmorgen SPOX.

Keine Lust auf Inter

Die Möglichkeit einer Verpflichtung des 28-Jährigen ergab sich für Stuttgart offenbar kurzfristig, nachdem der Wechsel des Weißrussen zu Inter Mailand geplatzt ist. Als Bestandteil des Transfers von Zlatan Ibrahimovic zum FC Barcelona sollte Hleb gemeinsam mit Samuel Eto'o im Gegenzug nach Italien wechseln.

Wie auch die "Gazzetta dello Sport" und der "Corriere della Sera" berichten, konnte sich Hleb nicht mit Inter einigen. Hintergrund seien demnach weniger finanzielle als vielmehr sportliche Gründe. Mailands Trainer Jose Mourinho wollte ihm keinen Stammplatz garantieren, heißt es.

Auch Pogrebnjak fix?

Neben Hleb hat der VfB angeblich nun auch einen Gomez-Nachfolger gefunden. Die "Stuttgarter Nachrichten" berichten von einer Einigung mit Pawel Pogrebnjak. Der 25-Jährige soll für rund 10 Millionen Euro nach Stuttgart kommen und knapp drei Millionen im Jahr verdienen. Manager Horst Heldt könnte am Donnerstag auch im Fall Pogrebnjak Vollzug melden.

Am Mittwoch berichtet englische Medien allerdings noch über das Interesse an einem neuen Kandidaten.

Laut einem Bericht der "Daily Mail" sei Stuttgart bereit, den türkischen Nationalspieler Tuncay Sanli für 10,5 Millionen Euro vom englischen Erstliga-Absteiger FC Middlesbrough zu verpflichten.

Als Kandidaten für das Gomez-Erbe werden auch weiterhin Vagner Love von ZSKA Moskau, Roman Pawljutschenko (Tottenham Hotspur) gehandelt.

Alexander Hleb im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung