Fussball

Klinsmann der große Verlierer

SID
Sommermärchen-Macher Jürgen Klinsmann war beim FC Bayern ein einziger Flop
© Getty

Jürgen Klinsmann ist für die Bundesliga-Profis der Verlierer der Saison. Zum besten Feldspieler der Saison wurde Wolfsburgs Stürmer Edin Dzeko gewählt.

Jürgen Klinsmann ist für die Profis der Fußball-Bundesliga der große Verlierer der Saison. In einer "kicker-Umfrage" stimmten fast zwei Drittel der 264 Profis (62,7 Prozent) bei der Frage nach dem größten Verlierer unter den Trainern für den bei Bayern München bereits nach 302 Tagen entlassenen Ex-Bundestrainer. Schalke-Flop Fred Rutten folgte mit großem Abstand (12,5).

Wolfsburgs Stürmerstar Edin Dzeko war aus Sicht der Bundesliga-Profis dagegen der beste Feldspieler der Saison 2008/09. 25,8 Prozent der Profis stimmten für den Bosnier, der damit knapp vor seinem kongenialen brasilianischen Sturmpartner und Torschützenkönig Grafite (22,3) lag.

Dritter wurde Diego von Werder Bremen (15,5), Vierter als bester Deutscher Mario Gomez vom VfB Stuttgart (14,0). Vorjahressieger Franck Ribery (Bayern München) schaffte es nur auf Rang sechs.

Enke ist bester Torhüter

Zum besten Torhüter wählten die Kollegen Nationalkeeper Robert Enke von Hannover 96 (18,9 Prozent), nachdem bei den letzten drei Umfragen jeweils Rene Adler vorne gelegen hatte. Der Leverkusener kam dieses Mal nur auf Rang vier (14,3). Platz zwei belegte Wolfsburgs Meister-Torhüter Diego Benaglio (15,4), Dritter wurde Jaroslav Drobny von Hertha BSC (15,1).

Klarer Gewinner bei den Trainern wurde mit 54,9 Prozent Wolfsburgs Felix Magath. Markus Babbel vom VfB Stuttgart kam auf Rang zwei (15,5), Dritter wurde Herthas Lucien Favre (12,9). Bester Schiedsrichter wurde Florian Meyer (36,8), der schon in der Winterpause vorne gelegen hatte und damals den zurückgetretenen Markus Merk (sechs Siege in Serie) abgelöst hatte.

Schwächster Referee war aus Sicht der Spieler Peter Sippel (14,3).7,3 Prozent der Aktiven glaubt, dass auch in der Bundesliga gedopt wird, gut die Hälfte der Umfrage-Teilnehmer (52,1) sieht zudem Tempo-Defizite in Deutschlands Top-Liga. Fast drei Viertel aller 264 Befragten (74,1) halten Felix Magath zudem für den richtigen Schalke-Trainer.

News und Hintergründe zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung