Medien: Real mit 55-Millionen-Angebot für Ribery

Von SPOX
Mittwoch, 17.06.2009 | 17:59 Uhr
Real Madrid lässt im Poker um Bayern-Star Franck Ribery nicht locker
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Obwohl Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge erneut bekräftigt hatte, Franck Ribery nicht ziehen lassen zu wollen, legt Real Madrid im Poker um den französischen Nationalspieler angeblich nach. Spanische Medien berichten von einem 55-Millionen-Angebot für Ribery.

Real Madrid und Bayerns Franck Ribery: Es könnte die Never-ending-Story dieses Sommers auf dem internationalen Transfermarkt werden.

Obwohl Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge zuletzt erneut bekräftigt hatte, Ribery nicht ziehen lassen zu wollen, legen die Spanier angeblich nach. Laut "AS" stellen die Königlichen 55 Millionen Euro für den Transfer des 26-jährigen Franzosen bereit.

Perez' Traum: Die beste Offensive der Welt

Real-Präsident Florentino Perez soll auf den Wechsel drängen, um mit Ribery und den bereits verpflichteten Superstars Kaka und Cristiano Ronaldo die beste Offensive der Welt zu bilden.

Sportdirektor Jorge Valdano und Berater Zinedine Zidane sollen sich ebenfalls vehement für Ribery ausgesprochen haben.

Laut "AS" soll Valdano bestrebt sein, Wesley Sneijder und Rafael van der Vaart in die Operation mit den Bayern miteinzubinden, damit die Transfersumme nicht zu hoch wird.

Bayern stellt "Falschmeldung" richtig

Nach Informationen der "Sun" hat sich Perez bei der Bank "Caja Madrid" bereits einen 82-Millionen-Euro-Kredit für die Verpflichtung Riberys geben lassen.

Die Bayern wehren sich aber weiter nach Kräften.

Nachdem die "Sport Bild" über einen angeblichen Beschluss des FCB-Aufsichtsrats, wonach Ribery den Verein bei einer entsprechenden Ablösesumme verlassen könne, berichtet hatte, stellten die Münchner am Mittwoch in einer Pressemitteilung klar, dass es "keinerlei Beschluss" in diese Richtung gebe und versicherten erneut, "dass der Spieler Franck Ribery nicht zum Verkauf steht".

Franck Ribery im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung