Fussball

Klasnic: Weg nach Berlin ist frei

Von SPOX
Sehen wir ihn nächste Saison wieder in der Bundesliga? Ivan Klasnic vom FC Nantes
© Imago

Der Abstieg des FC Nantes könnte Ivan Klasnic und Hertha BSC Berlin zusammenbringen. Stuttgart denkt über einen Leverkusener nach, Hannover hat sich bereits einen geschnappt. Und: Was ist da mit Lincoln und Schalke 04 im Busch?

Das Interesse von Hertha BSC Berlin an Ivan Klasnic ist seit geraumer Zeit bekannt. Doch nun könnten die Begehrlichkeiten konkreter werden, denn der Stürmer des FC Nantes stieg am vergangenen Wochenende aus der Ligue 1 ab.

Wie französische Medien berichten, haben die Kanarienvögel dem Kroaten trotz eines bis 2012 laufenden Vertrages nun die Freigabe erteilt. Dabei kommt am ehesten eine Ausleihe in Frage.

Und genau das ist für die klamme Hertha die beste Variante: "Wir suchen Schnäppchen mit Qualität. Ivan ist ein interessanter Spieler, wir haben uns nach ihm erkundigt. Es geht um eine Ausleihe", bestätigt Hertha-Manager Dieter Hoeneß.

Die Hauptstädter müssten demnach das Gehalt des 29-Jährigen (ca. 1,5 Millionen Euro) übernehmen und eine Leihgebühr zahlen, die bei deutlich weniger als eine Million Euro liegen soll.

Barnetta und der VfB? Nach dem Transfer von Mario Gomez zum FC Bayern hat der VfB Stuttgart einige Millionen auf der hohen Kante. Zuletzt wurde Leverkusens Patrick Helmes mit den Schwaben in Verbindung gebracht, doch der sagte bereits ab.

Wie die "Stuttgarter Nachrichten" nun berichten, soll stattdessen Helmes' Teamkollege Tranquillo Barnetta an den Neckar wechseln. Der Schweizer käme vor allem dann ins Spiel, wenn die geplante Rückkehr von Alexander Hleb scheitern sollte.

Barnettas Vertrag läuft 2010 aus, die Ablöseforderung soll bei sieben Millionen Euro liegen. Der 24-Jährige, der auch von Real Madrid, Aston Villa und dem FC Arsenal beobachtet wird, hat das "Ziel, international zu spielen". In Stuttgart könnte das sogar die Champions League bedeuten.

96 holt Haggui: Hannover hat Karim Haggui von Bayer Leverkusen verpflichtet. Der 25-Jährige kommt ablösefrei an die Leine. "Karim ist jung, hat trotzdem schon eine Menge internationale Erfahrung, zeigt immer vollen Einsatz. Er wird uns ganz sicher weiterhelfen", sagte 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke.

"Er soll und wird unsere Abwehr stabilisieren", ist sich Coach Dieter Hecking sicher. Damit dürften die Spekulationen um Middlesbroughs Robert Huth wohl ein Ende nehmen. Kürzlich wurde Schmadtke in der "Neue Presse" mit den Worten zitiert, dass "ein Spieler, der für sein Land spielt, immer eine Option für uns als Verein ist".

Subotic weiter begehrt: Wie die englische "News of the World" berichtet, soll der FC Everton ein Auge auf Neven Subotic von Borussia Dortmund geworfen haben. Coach David Moyes soll den 20-Jährigen schon seit längerer Zeit beobachten. Der BVB würde den Serben jedoch nur bei einem exorbitant hohen Angebot ziehen lassen.

Lincoln vor Rückkehr? In türkischen Medien wird immer häufiger über eine Rückkehr von Lincoln zum FC Schalke 04 spekuliert. Der Brasilianer, der nach Saisonende in seine Heimat flog, soll folgendes gesagt haben: "Ich gehe jetzt. Ich komme wahrscheinlich auch nicht wieder in die Türkei zurück. Nächstes Jahr werde ich in Deutschland für Schalke spielen. Ich wünsche euch viel Erfolg."

Interessant: Gerüchten zufolge könnte Halil Altintop im Gegenzug zu Galatasaray Istanbul wechseln.

Burusic für Bayern: Der FC Bayern hat sich offenbar ein Talent aus Österreich gesichert. Wie die "Kronenzeitung" berichtet, haben die Münchner den 16-jährigen Dominik Burusic vom FC Admira Wacker Mödling verpflichtet. Burusic soll für zweieinhalb Jahre auf Leihbasis zu den Münchnern kommen. Der Stürmer spielt in der österreichischen U-16-Nationalmannschaft.

Mehr Neuigkeiten aus der Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung