Heynckes: "Es macht sehr viel Spaß"

SID
Sonntag, 03.05.2009 | 12:06 Uhr
Ist mit der Leistung seines neuen Teams zufrieden: Jupp Heynckes
© Getty
Advertisement
PDC World Championship
Fr15.12.
Wahnsinn im Ally Pally:
Jeden Abend auf DAZN
A-League
FC Sydney -
Melbourne City
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Pachuca
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
FIFA Club World Cup
Real Madrid -
Gremio
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai

Nach seinem erfolgreichen Debüt als Interims-Trainer beim FC Bayern hat Jupp Heynckes eine erste kleine Bilanz gezogen. "Ich bin eigentlich recht zufrieden", sagte "Don Jupp".

Jupp Heynckes hat sich als Interims-Coach des FC Bayern München nach dem Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach (2:1) mit der Leistung seiner Mannschaft "recht zufrieden" gezeigt.

Frage: "Jupp Heynckes, wie fällt Ihr Fazit nach Ihrer Rückkehr auf die Trainerbank beim FC Bayern nach dem 2:1-Sieg gegen Ihre alte Liebe Borussia Mönchengladbach aus?"

Jupp Heynckes: "Ich bin eigentlich recht zufrieden. Man hat aber auch gesehen, dass es an vielen Dingen noch hakt."

Frage: "Zum Beispiel?"

Heynckes: "In den ersten 25 Minuten haben wir uns sehr gut bewegt und guten Kombinationsfußball gezeigt. Da war Spielfreude da und großer läuferischer Aufwand. Auch die defensive Ordnung hat mir sehr, sehr gut gefallen. Danach haben wir es nicht mehr verstanden, in den Rücken des Gegners zu kommen und unsere Chancen zu nutzen."

Frage: "Wie viel Ihrer Handschrift war denn schon zu sehen?"

Heynckes: "Ich sage nicht, dass bereits nach fünf Tagen meine Handschrift gleich zu sehen ist. Es gibt Dinge, die man auf jeden Fall verbessern muss - und auch kann: im Fußballspezifischen und im taktischen Bereich."

Frage: "Waren Sie vor dem Spiel nervös?"

Heynckes: "Ich habe im Fußball schon alles erlebt, aber dass ich eine Mannschaft vor dem 30. Spieltag übernehme, ist für mich ein Novum. Ich bin ein sachlich-nüchterner Mensch, aber ich habe auch Emotionen. Druck habe ich in meinem Alter aber keinen mehr, doch eine innere Anspannung war da. Aber wenn man gut vorbereitet ist, kann man draußen auch einigermaßen ruhig sein."

Frage: "Vom Team kommt viel Lob. Spüren Sie diesen Rückhalt?"

Heynckes: "Es macht auf jeden Fall sehr viel Spaß, mit dieser Mannschaft zu arbeiten. Ich merke, dass die Spieler mit viel Freude und Engagement, aber auch mit dem nötigen Ernst bei der Sache sind. Wir haben uns schon sehr viel erarbeitet in dieser Woche."

Frage: "Wie sehen Sie denn nun die Situation im Titelkampf?"

Heynckes: "Nach wie vor ist Wolfsburg Spitzenreiter und hat die besten Chancen, Meister zu werden. Unser Ziel muss die direkte Qualifikation für die Champions League sein. Das ist der Auftrag, den ich vom Vorstand bekommen habe. Ab Dienstag müssen wir wieder richtig gut arbeiten. Cottbus ist ein heißes Pflaster, da müssen wir uns schon steigern, um zu gewinnen."

Bayern - Gladbach: Daten & Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung