Magath plant die nächste Wölfe-Saison

SID
Samstag, 02.05.2009 | 15:26 Uhr
Felix Magath führt mit dem VfL Wolfsburg die Bundesliga-Tabelle an
© sid
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Felix Magath gibt weiter Rätsel auf. Der Trainer-Manager-Geschäftsführer des Titelaspiranten VfL Wolfburg plant schon für die kommende Saison der Wölfe.

Ungeachtet der Spekulationen um einen möglichen Wechsel zum Bundesligisten Schalke 04 plant Trainer-Manager-Geschäftsführer Felix Magath schon die kommende Saison des Titelaspiranten VfL Wolfsburg.

"Ich hatte erst letzten Mittwoch einen Termin, der die nächste Saison betrifft", sagte der 55-Jährige im Spiegel-Interview (Montag-Ausgabe). Auf die Nachfrage, ob es sich um die nächste Spielzeit der Wölfe handele, sagte Magath: "Ja, ich plane auch die Sommervorbereitung. Wir gehen nach Sylt."

Der Ex-Nationalspieler bestätigte nochmals, dass er keine Klausel besitze, die ihn vorzeitig aus dem noch bis zum 30. Juni 2010 geltenden Vertrag bei den Niedersachsen aussteigen lässt.

Magath sieht Vorteile in Wechselgerüchten

Zu den bereits stattgefundenen Verhandlungen mit dem VfL über eine Vertragsverlängerung meinte der Fußballlehrer: "Wir sind ohne eine Entscheidung auseinandergegangen. Das heißt, wir werden uns wieder treffen, haben aber keinen festen Zeitpunkt vereinbart."

Dass die Gerüchte über seinen angeblichen Wechsel zu den "Königsblauen" Verunsicherung bei seinem derzeitigen Arbeitgeber verursachen könnten, sieht Magath nicht, vielmehr glaubt er sogar, einen Vorteil erkannt zu haben: "Vielleicht ist es bisschen Unruhe gar nicht so verkehrt. Zuletzt wurde bei uns immer nur über die Spieler gesprochen, das hat die Mannschaft eher belastet. Seit diesen Meldungen ist sie aus dem Fokus raus."

Der Erfolgscoach dementiert im Übrigen Spekulationen, der VW-Konzern werde im Profi-Fußballbereich den Geldhahn aufgrund der Wirtschaftskrise zudrehen. "Völliger Unsinn", sagte Magath, "es wird weiter investiert, aber mit Augenmaß.

In einer Tabelle der Mannschaftsetats stünden wir auf Platz sechs bis acht."

Der Kader des VfL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung