Dzeko und Gomez bei Bayern im Gespräch

SID
Samstag, 23.05.2009 | 19:13 Uhr
Edin Dzeko erzielte in dieser Saison 26 Liga-Tore für den neuen deutschen Meister
© Getty
Advertisement
Eredivisie
Live
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Live
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Bayern München ist intensiv auf Stürmersuche. Franz Beckenbauer bestätigt, dass Interesse an Edin Dzeko besteht, außerdem ist Mario Gomez beim Rekordmeister im Gespräch.

Der deutsche Vizemeister Bayern München will nun doch Torjäger Mario Gomez vom VfB Stuttgart verpflichten und ist auch an Edin Dzeko vom Meister VfL Wolfsburg interessiert. "Mario Gomez ist ein Spieler, der für uns sehr interessant ist", sagte Manager Uli Hoeneß dem Pay-TV-Sender Premiere nach dem 2:1-Sieg der Bayern gegen den VfB am letzten Bundesliga-Spieltag.

Der Erfolg sicherte den Münchnern die direkte Qualifikation für die lukrative Champions League. Vor dem Saisonfinale hatte Hoeneß noch gesagt, der Name Gomez spiele in den Planungen der Bayern keine Rolle.

Beckenbauer: "Es zieht ihn mehr Richtung Insel"

Bayern-Präsident Franz Beckenbauer hatte vor dem Anpfiff bestätigt, dass der Rekordmeister auch über eine Verpflichtung von Dzeko nachdenkt. "Er wurde schon diskutiert bei uns", sagte der "Kaiser" als Experte des TV-Senders Premiere vor dem Anpfiff.

Die Chancen auf eine Verpflichtung schätzt Beckenbauer im Falle des 26-maligen Torschützen Dzeko allerdings als gering ein: "Ich denke, seine Absichten und das, was man lesen kann und von seinen Beratern hört: Es zieht ihn mehr Richtung Insel. Wer kann es ihm verdenken? Halber Steuersatz, er verdient dort natürlich mehr."

Gomez für 25 Millionen zu haben?

Gomez' Vertrag in Stuttgart läuft noch bis 2012. Die Bayern hatten bereits im vergangenen Sommer versucht, den Nationalstürmer zu verpflichten. Gomez, der in der nun abgeschlossenen Saison 24 Tore erzielte, soll angeblich bei einer Ablösesumme von über 25 Millionen Euro Stuttgart verlassen können. Bei einem Wechsel ins Ausland sollen 35 Millionen Euro als Ablöse festgeschrieben sein.

Der Kontrakt von Dzeko, der im Sommer 2007 für 2,5 Millionen Euro Ablöse vom tschechischen Erstligisten FK Teplice nach Wolfsburg kam, gilt noch bis 2011. Allerdings will Wolfsburg Dzeko, dessen Marktwert ebenfalls auf über 20 Millionen Euro geschätzt wird, offenbar nicht ziehen lassen. "Er ist einer der wichtigsten Spieler in unserem System. Wir wollen ihn behalten", sagte VfL-Geschäftsführer Jürgen Marbach.

Der Kaiser rechnet mit Ribery-Weggang

Wegen der finanziellen Verlockungen in England scheint Beckenbauer auch nicht optimistisch zu sein, dass Superstar Franck Ribery den Bayern erhalten bleibt. Für Dzeko gelte dasselbe wie für Ribery, sagte der Bayern-Präsident.

"Die Wurzeln liegen nicht in Deutschland, deshalb geht man dahin, wo man am meisten verdient. Und sagen wir mal so: Die Premier League ist auch nicht so schlecht", so Beckenbauer.

Edin Dzeko im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung