München verabschiedet Massimo Oddo

SID
Freitag, 22.05.2009 | 18:43 Uhr
Massimo Oddo verlässt den FC Bayern München
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bayerns Übergangstrainer Jupp Heynckes beendete am Freitag alle Spekulationen um Massimo Oddo. Der Außenverteidiger wird nächste Saison nicht mehr bei Bayern München spielen.

Massimo Oddo wird in der kommenden Saison nicht mehr bei Bayern München spielen. Neben Übergangstrainer Jupp Heynckes, Lukas Podolski und Willy Sagnol wird auch Oddo vor dem letzten Bundesliga-Spiel gegen den VfB Stuttgart am Samstag vom deutschen Rekordmeister verabschiedet. Das sagte Heynckes am Freitag und beendete damit alle Spekulationen um den italienischen Außenverteidiger, der vom AC Mailand ausgeliehen ist.

Philipp Lahm wollte sich derweil nicht näher zu seiner Zukunft äußern. "Man kann nie irgendetwas 100-prozentig sagen", erklärte der Nationalspieler. Sollten die Bayern die Champions League nicht erreichen, könnte der Außenverteidiger trotz seines bis 2012 datierten Vertrages einen Wechsel ins Auge fassen. Mit Blick auf die Bilanz unter Heynckes sagte Lahm zudem: "Vier Spiele, drei Siege, ein Unentschieden: Mit der Bilanz wären wir mit Sicherheit deutscher Meister geworden."

Millionen-Spiel gegen Stuttgart

Heynckes gab sich vor dem Millionen-Spiel gegen Stuttgart um Champions League und Meisterschaft indes betont selbstsicher.

"Wir haben ein Heimspiel und sind der FC Bayern. Die Mannschaft will das Ziel erreichen, das signalisiert sie mir. Wichtig ist, dass wir unser Spiel gewinnen. Alles andere haben wir nicht selbst in der Hand", sagte der Interimstrainer über das Fernduell mit dem VfL Wolfsburg um den Titel.

Bundesliga: 34. Spieltag - Aufstellungen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung