Löw kritisiert Bundesliga-Klubs

SID
Sonntag, 10.05.2009 | 16:52 Uhr
Joachim Löw ist seit 2006 Bundestrainer der deutschen Nationalelf
© Getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man Utd
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Bundestrainer Joachim Löw hat sich für die Bundesliga-Trainer eingesetzt. Er forderte die Vereine auf, mehr Geduld und einen längeren Atem zu zeigen.

Joachim Löw fordert von den Bundesliga-Vereinen im Umgang mit ihren Trainern mehr Geduld: "Um dauerhaft erfolgreich zu sein, braucht man auch im Fußball einen langen Atem. Das heißt: Konstanz in den Zielen und Kontinuität in der Arbeit."

"Man sieht doch, dass viele Vereine, die in der europäischen Spitze sind, langfristig mit Trainern oder Philosophien arbeiten: Manchester United, Arsenal, Barcelona", sagte der Bundestrainer im Gespräch mit der "Sonntags-FAZ".

Löw: "Jürgen ist nicht gescheitert"

Auch brach der Bundestrainer eine Lanze für seinen Vorgänger Jürgen Klinsmann, der kurz vor Saisonende bei Bayern München entlassen worden war. "Ich sehe Jürgen überhaupt nicht als gescheitert an. Er hat eine Gesamtphilosophie im Kopf, und es braucht eine gewisse Zeit, bis die Dinge greifen."

"Es hat ja auch Absprachen zwischen Trainer und Verein gegeben, wo man hin will als Verein im internationalen Vergleich, aber auch mit der Ausbildung von Spielern", sagte Löw, der von 2004 bis 2006 unter dem damaligen Bundestrainer Klinsmann als Assistent bei der DFB-Auswahl gearbeitet hat.

Der Bundestrainer nimmt Barcelona als Beispiel

Löw stellte aber auch klar: "Bayern hat sich für eine andere Lösung entschieden. Das ist zu akzeptieren."

Für den 49-Jährigen ist auch klar, dass man den Spagat zwischen kurzfristigen Ergebnissen und langfristigen Zielen schaffen muss: "Aber Barcelona hat auch zwei, drei Jahre keinen Titel gewonnen und ist nun die beste Mannschaft in Europa. Bayern wollte auch so einen Umbruch schaffen. Aber der Verein hat anders entschieden.

Es ist schade, dass Jürgen seinen Weg nicht zu Ende gehen konnte. Er kann beharrlich an Dingen arbeiten, die nicht so funktionieren, und es haben ja auch nicht alle Dinge so funktioniert bei Bayern."

Klinsmann muss in München bleiben

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung