Bochum-Lazarett begrüßt 96-Harmlosigkeit

SID
Donnerstag, 30.04.2009 | 12:31 Uhr
Im Hinspiel schenkten sich Christoph Dabrowski (r.) und Mikael Forssell nichts
© sid
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Bei einem Blick aufs Restprogramm ist der arg ersatzgeschwächte VfL Bochum bei der Ouvertüre des 30. Bundesliga-Spieltags gegen auswärtsschwache Hannoveraner zum Punkten verdammt.

Eine lange Verletztenliste und ein schweres Restprogramm: Für den abstiegsbedrohten Bundesligisten VfL Bochum kommt es im Saisonendspurt knüppeldick.

Drei Auswärtsspiele, darunter bei den Titelaspiranten Hertha BSC Berlin und Hamburger SV und nur noch ein Heimspiel stehen für die Westfalen nach ihrem ersten Endspiel am Freitag (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Premiere) gegen Hannover 96 auf dem Spielplan.

Koller: "Wir müssen jetzt 90 Minuten Gas geben"

Noch kann es die Mannschaft von Trainer Marcel Koller angesichts von drei Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz 16 aus eigener Kraft schaffen.

"Wir müssen jetzt eine Körpersprache haben, die den Abstiegskampf manifestiert", sagte Koller und forderte nach dem Spiel in Bremen, wo seine Mannschaft nach 2:0-Führung noch 2:3 verlor, von seinen Akteuren: "Wir müssen jetzt 90 Minuten Gas geben, nicht nur eine Hälfte."

Von einem Spiel des Jahres, wie einige die Partie gegen Hannover nannten, will der Schweizer Trainer aber nichts wissen: "Wir sind noch nicht gerettet, wenn wir Hannover schlagen, aber auch noch nicht abgestiegen, wenn wir verlieren sollten."

Sestak-Einsatz in der Schwebe

Doch ausgerechnet jetzt müssen die Bochumer um den Einsatz ihres Top-Torjägers Stanislav Sestak bangen. Der Slowake, der in den letzten drei Partien fünfmal traf, laboriert seit Wochen an Adduktorenproblemen und konnte in dieser Woche keine Trainingseinheit komplett absolvieren. Am Mittwoch musste er das Training sogar abbrechen.

"Ich werde bei Stani nicht darauf pochen, dass er voll trainiert. Wichtiger ist sein Einsatz am Freitag", sagte Koller und hofft natürlich trotz der Verletzung auf grünes Licht von seinem Hoffnungsträger.

Keine Hoffnungen auf einen Einsatz gibt es bei Sestaks Sturmpartner Diego Klimowicz (Adduktorenanriss) und beim österreichischen Nationalspieler Christian Fuchs (Knorpelprellung im Knie). Für Shinji Ono (Innenbandriss) und Oliver Schröder (Verknöcherung im Oberschenkel) ist die Saison sogar bereits beendet.

Hecking strahlt Zuversicht aus

Während der VfL am vergangenen Wochenende einen Rückschlag verkraften musste, feierten die Hannoveraner den 2:1-Heimsieg gegen Köln schon wie den Klassenerhalt.

"Wir sind noch nicht einhundertprozentig durch, aber ich bin mir sicher, dass die Mannschaft die nötigen Punkte holen wird", sagte Trainer Dieter Hecking, der in Bochum auf Jan Rosenthal (Muskelfaserriss) und Frank Fahrenhorst (Trainingsrückstand) verzichten muss.

"Wenn wir den Schwung und die Spielfreude mitnehmen, können wir sehr zuversichtlich sein, in Bochum zu punkten."

Ein Sieg im Ruhrgebiet wäre allerdings eine Premiere in dieser Saison. Denn mit zwei Punkten ist Hannover das einzige Team der Liga ohne Auswärtssieg.

Alle Partien des 30. Spieltags

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung