Vor dem Spiel gegen Köln

Schalke: Trainer und Manager auf Zeit

SID
Donnerstag, 05.03.2009 | 13:43 Uhr
Andreas Müller ist seit 17. Mai 2006 Manager auf Schalke. Wie lange noch?
© Getty
Advertisement
Copa Sudamericana
Live
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Fred Rutten sitzt noch auf der Bank, Andreas Müller hockt ein paar Meter weiter, und die Pokal-Versager von Mainz stehen wieder auf dem Platz. Wenn Schalke 04 am Freitag (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Premiere) in der Fußball-Bundesliga gegen den 1. FC Köln antritt, ist auf den ersten Blick alles unverändert.

Doch die umstrittenen Protagonisten sind beim abgestürzten Champions-League-Viertelfinalisten nur noch Trainer und Manager auf Zeit.

"Es wird in dieser Woche keine personellen Entscheidungen geben", erklärte der mächtige Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies und gab dem sportlichen Führungsduo damit noch eine Galgenfrist.

Es ist aber damit zu rechnen, dass nach dem Köln-Spiel die lange aufgeschobene Entscheidung über Manager Müller gefällt wird.

Im Hintergrund wird bereits nach einem Nachfolger gesucht: Man werde nicht alternativlos entscheiden, hatte Tönnies bereits vor Wochen angekündigt.

Müller fordert Entscheidung

Müller hatte nach der 0:1-Pokalpleite beim Zweitligisten 1. FSV Mainz 05 dem Aufsichtsrat quasi die Pistole auf die Brust gesetzt.

"Irgendwann sollte man die Gedanken zum Abschluss bringen und das Ergebnis öffentlich mitteilen", sagte der wegen seiner Einkaufspolitik, aber auch zunehmend wegen der Verpflichtung Ruttens heftig kritisierte Manager. Man müsse entweder die Reißleine ziehen oder sich eindeutig für die sportliche Führung aussprechen.

Rücktritt ausgeschlossen

Freiwillig will Müller, seit dem Rücktritt seines Vorgängers Rudi Assauer im Mai 2006 alleinverantwortlicher Manager, nicht seinen Platz räumen. "Eines steht felsenfest: Ich werde hier niemals zurücktreten", sagte der 46-Jährige dem kicker.

Auch Rutten, über den nicht der Aufsichtsrat, sondern der Vorstand entscheidet, denkt nicht an Aufgabe: "Ich bin ein Kämpfer." Seine Aufgabe auf Schalke sei noch nicht beendet. Der Niederländer ist bereits als neuer Trainer seines Ex-Klubs PSV Eindhoven im Gespräch.

Dreamteam gesucht: Jetzt bei Konterstark anmelden und Top-Team sichern

Köln kann Schalke überholen

Mit einem Sieg gegen den nur zwei Ränge schlechter platzierten Aufsteiger könnten die Königsblauen die aufgeheizte Stimmung vielleicht ein wenig beruhigen und dadurch etwas Zeit gewinnen.

Eine Grundsatzentscheidung zugunsten Müllers würde er aber wohl nicht bewirken. Denn schon im Dezember, als Schalke noch im UEFA-Cup und im DFB-Pokal vertreten war, hatte Tönnies dem Manager die gewünschte Rückendeckung verweigert.

Nach dem Pokal-Aus ist der Europacup angesichts von fünf Punkten Rückstand in der Bundesliga und der zuletzt gezeigten Leistungen kein realistisches Ziel mehr.

Höwedes wieder dabei?

Ob Rutten den in Mainz völlig enttäuschenden Kevin Kuranyi und Orlando Engelaar eine Denkpause verordnet, war noch offen. Nach auskurierten Rückenproblemen könnte Benedikt Höwedes in die Innenverteidigung zurückkehren.

Kölns Trainer Christoph Daum bangt derweil noch um den Einsatz von Abwehrspieler Youssef Mohamad (Knieprobleme) und
Mittelfeldspieler Petit (Oberschenkelprobleme).

Der 23. Spieltag

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung