Fussball

Arsenal mit Traumangebot für Barnetta

Von Tobias Hock
Jubelt Tranquillo Barnetta (links) kommende Saison in London?
© Getty

Tranquillo Barnetta von Bayer Leverkusen hat einen ganz Großen des europäischen Fußballs auf sich aufmerksam gemacht. Nach Informationen des "Express" bietet Arsenal London 15 Millionen Euro für den Schweizer Nationalspieler. Sporchef Rudi Völler will um ihn kämpfen.

Barnetta passt perfekt in das Anforderungsprofil von Arsenal-Coach Arsene Wenger: jung, dynamisch und erfolgreich. Mit gerade 23 Jahren kann der Mittelfeldantreiber bereits auf 120 Bundesligaspiele und 41 Länderspiele für die Schweiz zurückblicken.

Erst am Mittwoch stellte er seine Qualitäten mit einem Tor und einem Assist beim Pokal-Erfolg (4:2) über Bayern München wieder eindrucksvoll unter Beweis.

Für 15 Millionen nach London?

Nun ist auch der FC Arsenal London auf Barnetta aufmerksam geworden. Der Londoner Traditionsverein bietet 15 Millionen Euro Ablöse für Barnetta.

Manager Michael Reschke dementiert die Offerte nicht: "Natürlich gibt es Anfragen für Tranquillo, darüber haben wir auch mit ihm gesprochen. Wir stehen ständig im Dialog"

In Leverkusen entsteht durch das Angebot eine pikante Situation. Eine hohe Ablöse für den Mittelfeldspieler kann Bayer nur noch diesen Sommer erzielen. Barnettas Vertrag läuft 2010 aus.

Sportchef Rudi Völler will dennoch um den torgefährlichen Spieler kämpfen: "Wir befinden uns im Gespräch mit ihm und wollen seinen Vertrag um einige Jahre verlängern."

Internationales Geschäft könnte helfen

Für Tranquillo Barnetta, der sich in Leverkusen "pudelwohl" fühlt, stellt sich nun die Frage, ob er den sicheren Stammplatz vorzieht oder den Schritt zu einem europäischen Top-Klub wagen soll.

Eines der spielerisch besten Teams Deutschlands oder ein Mitglied der "Big Four" der Premier League.

Das beste Argument für Bayer wäre die Qualifikation für den internationalen Wettbewerb. Mit einem Sieg gegen den VfL Bochum könnte Leverkusen den Anfang machen.

Tranquillo Barnetta im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung