Fussball

Ibisevic will Saison auf dem Platz beenden

SID
Vedad Ibisevic hatte sich Anfang Januar in einem Testspiel gegen den HSV einen Kreuzbandriss zugezogen
© Getty

Hoffenheims verletzter Top-Stürmer Vedad Ibisevic will noch in dieser Saison sein Comeback geben. "Wenn es so perfekt läuft, dass es klappt, wehre ich mich nicht", so der Bosnier.

Torjäger Vedad Ibisevic von 1899 Hoffenheim schließt ein Comeback in der Bundesliga noch in dieser Spielzeit nicht aus.

"Ich werde nicht mit aller Macht versuchen, in dieser Saison noch einmal aufzulaufen. Wenn es aber so perfekt läuft, dass es klappt, wehre ich mich nicht", sagte der Bosnier, der sich im Januar einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, in einem Interview mit der "Welt am Sonntag".

18 Tore in der Hinrunde

Ibisevic, der die Torschützenliste nach 18 Toren in der Hinrunde weiterhin anführt, sei mit dem Verlauf der Genesung sehr zufrieden, er könne wieder normal laufen und Auto fahren.

"Es sieht sehr gut aus. Ich möchte aber vorsichtig bleiben, mich auf mein Gefühl verlassen und in kleinen Schritten wieder fit werden. Einen genauen Termin für das erste Spiel zu nennen, ist schwierig", ergänzte der Bosnier.

Weiterhin erwägt Ibisevic, den Vertrag beim Aufsteiger vorzeitig über 2010 hinaus zu verlängern. Dazu Ibisevic: "Wir sind in Gesprächen, Hoffenheim ist und bleibt mein erster Ansprechpartner. Für mich zählt erst einmal, fit zu werden. Es ist alles gut, wir sprechen. Es gibt aber keinen Zeitplan."

Vedad Ibisevic im Steckbrief

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung