Duell der Hoeneß-Brüder auf Augenhöhe

SID
Donnerstag, 12.02.2009 | 15:58 Uhr
Treffen sich am Samstag zum Spitzenspiel: Dieter (r.) und Uli Hoeneß
© Getty
Advertisement
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Pachuca
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
FIFA Club World Cup
Real Madrid -
Gremio
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai

Kurz vor dem Ende ihrer Manager-Karrieren wartet auf Uli Hoeneß (Bayern München) und dessen Bruder Dieter (Hertha BSC) im Berliner Olympiastadion ein Duell auf Augenhöhe.

Jahrelang war der Bruder-Kampf eine einseitige Angelegenheit, doch in dieser Saison begegnen sich Uli und Dieter Hoeneß endlich auf Augenhöhe. Kurz vor dem Ende ihrer Manager-Karrieren bei ihren Klubs könnte der 368 Tage jüngere Dieter das seltene Gefühl erleben, vor seinem Bruder in der Tabelle zu stehen. Doch der Hertha-Macher spielt vor dem Spitzenspiel am Samstag zwischen Hertha BSC Berlin und Meister Bayern München die Bedeutung des familiären Zweikampfs herunter.

"Es laufen keine Wetten, es gibt keine Frotzeleien oder Rituale", sagte der 56-Jährige: "Wir konzentrieren uns beide auf unsere Aufgaben und sind da total gelassen."

Dieter genervt vom Vergleich mit Uli

Dieter Hoeneß ist etwas genervt vom ewigen Vergleich mit seinem Bruder. Ebenso wenig wie die Spielerkarrieren - hier der bullige Mittelstürmer Dieter, dort der pfeilschnelle Außenstürmer Uli - könne man ihre Arbeit hinter dem Schreibtisch vergleichen. Er tat es vor einiger Zeit dennoch - und musste dafür Kritik - auch von Präsident Werner Gegenbauer ("Dieter-Hoeneß-Festspiele") - einstecken.

"Ich bin so vermessen zu sagen, dass ich hier bei Hertha Vergleichbares geleistet habe wie Uli bei Bayern - und zwar unter ganz anderen Startvoraussetzungen", hatte der ehemalige Nationalspieler Dieter Hoeneß in einem Interview gesagt.

Nur 1992 in der Tabelle vor dem großen Bruder

"Als er beim FC Bayern als Manager anfing, waren die Bayern eine Weltmarke. Und als ich nach Berlin kam, war Hertha vergessen - das habe ich gemeint", sagte Dieter Hoeneß dem kicker. Er habe größten Respekt vor den Leistungen seines Bruders: "Neid ist uns völlig fremd."

Während Uli mit den Münchnern eine Meisterschaft nach der anderen und 2001 sogar die Champions League gewann, betrieb Dieter in Berlin die vergangenen zwölf Jahre Aufbauarbeit. Einzig 1992 als Meister-Manager beim VfB Stuttgart landete Dieter in der Tabelle vor seinem Bruder.

Hertha-Manager schließt Wechsel nach München aus

Dennoch zeigt sich auch der zumindest auf dem Papier Erfolgreichere der beiden beeindruckt von den jüngsten Erfolgen der Hertha. "Ich verfolge mit großem Interesse, was in Berlin passiert. Hertha ist auf einem guten Weg. Verein und Mannschaft haben großes Potenzial", sagte Uli Hoeneß jüngst.

Doch einen zweiten Hoeneß auf dem Manager-Stuhl der Bayern wird es nach dem angekündigten Ausstieg von Uli Ende 2009 nicht geben. "Um allen Spekulationen vorzubeugen: Diese Möglichkeit schließe ich aus", sagte Dieter, der nach der kommenden Saison in Berlin als Hertha-Geschäftsführer seinen Hut nimmt. Vor drei Jahren jedoch, verriet der Vizeweltmeister von 1986, habe diese Möglichkeit "im Raum gestanden".

Obwohl beide in Ulm geborenen Brüder regelmäßig Kontakt hätten, weiß der Hertha-Manager nichts Näheres über die Spekulationen, Uli werde auch in der kommenden Saison Manager beim Rekordmeister bleiben.

Er wisse nicht, ob Uli "wirklich weitermachen möchte oder ob er glaubt, noch keinen geeigneten Nachfolger gefunden zu haben".

Herthas Bilanz gegen den FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung