Özat will "noch in dieser Saison angreifen"

SID
Sonntag, 01.02.2009 | 14:08 Uhr
Ümit Özat will nach der Herzmuskelentzündung noch in dieser Saison sein Comeback geben
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Auf dem Weg zurück in den Profifußball steht für Ümit Özat der nächste Schritt an. In den USA lässt sich der Kölner Kapitän in der kommenden Woche eingehend untersuchen.

Ümit Özat, Kapitän des 1. FC Köln, fliegt im Zusammenhang mit seiner Herzmuskelentzündung in der kommenden Woche zu einem Spezialisten nach Cleveland in die USA.

Zur letzten Behandlung, wie der 32 Jahre alte Abwehrspieler im "Express"-Interview erklärte: "Zehn bis 14 Tage werde ich dort bleiben, ganz allein. Ich werde dort ein Diätprogramm durchziehen, um Anfang März mit dem Lauftraining zu beginnen. Es ist mein Ziel, noch in dieser Saison anzugreifen."

"In diesem Klub möchte ich bleiben"

Er wolle in den letzten vier oder fünf Spielen wieder zum Einsatz kommen, so der türkische Ex-Nationalspieler. Am 29. August 2008 war Ümit im Punktspiel des FC beim Karlsruher SC (2:0) in der 25. Minute zusammengesackt. Wiederbelebungsmaßnahmen mussten eingeleitet werden.

Er brauche allerdings das grüne Licht der Ärzte, um sein Comeback zu feiern: "Ich muss zu 100 Prozent sicher sein, dass da nichts mehr am Herzen ist."

Beeindruckt ist Ümit von der Anteilnahme der Fans, Mitspieler und Offiziellen in Köln: "Für mich steht fest: In diesem Klub möchte ich auch nach meiner Karriere bleiben. Ich welcher Funktion auch immer."

Ümit Özat: Zum Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung