Nigel de Jong zu ManCity

Seeler befürwortet Verkauf

SID
Dienstag, 20.01.2009 | 12:27 Uhr
Nach Verletzung hat sich Nigel de Jong gerade wieder fit gemeldet, jetzt steht der Abschied bevor
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Zum bevorstehenden Verkauf von Nigel de Jong hat sich nun auch HSV-Ikone Uwe Seeler geäußert. Der Wechsel des Mittelfeldspielers hätte laut Seeler Vor- und Nachteile.

Angesichts der möglichen Rekordeinnahme in Höhe von rund 20 Millionen Euro kann auch Vereins-Ikone Uwe Seeler die Beweggründe des Bundesligisten Hamburger SV für den wohl bevorstehenden Verkauf von Mittelfeldspieler Nigel de Jong an den englischen Premier-League-Klub Manchester City nachvollziehen.

"Eigentlich kann man so ein Angebot nicht ablehnen. Es ist aber schade, dass die Mannschaft wieder auseinandergerissen wird. Nigel hat in Hamburg einen guten Eindruck hinterlassen", sagte der DFB-Ehrenspielführer dem "Sport-Informations-Dienst".

"Aber man muss auch sehen, dass er in seinem Vertrag eine Ausstiegsklausel hat und man im Sommer weitaus weniger Geld für ihn bekommen würde."

Jol: "Zu 98 Prozent ist die Sache durch"

Nach der laufenden Saison hätte de Jong die Hamburger gemäß seines bis 2010 laufenden Kontraktes für rund zwei Millionen Euro verlassen können.

Eine mündlich ausgehandelte Verlängerung des Vertrages bis 2011 scheint nach dem Angebot Manchesters hinfällig. Der HSV ist bereit, die Offerte der Engländer anzunehmen.

Führe deinen eigenen Klub zum Titel: Mit SPOX und Goalunited

Allerdings hat sich de Jong mit dem Tabellenelften der Premier League noch nicht auf einen Vertrag geeinigt. In Hamburg geht man dennoch davon aus, dass der Transfer über die Bühne gehen wird.

"Nigel muss noch verhandeln, aber zu 98 Prozent ist die Sache durch", sagte HSV-Trainer Martin Jol, der seine Mannschaft knapp zwei Wochen vor dem Rückrundenstart erneut auf einer Schlüsselposition verändern muss. Im Testspiel am Dienstagabend gegen Hansa Rostock soll de Jong schon nicht mehr zum Einsatz kommen.

Die Suche nach Ersatz hat begonnen

Mit der Suche nach einem Nachfolger und möglichen weiteren Verstärkungen haben die Hanseaten bereits begonnen.

In Hamburger Medien werden Demy de Zeeuw (AZ Alkmaar), Steven Defour (Standard Lüttich) und Lucas Rodrigo Biglia (RSC Anderlecht) als mögliche neue "Sechser" gehandelt. Für den Angriff soll Milan Jovanovic (Standard Lüttich) auf der HSV-Wunschliste stehen.

Presseschau: Jovanovic für Olic?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung