Bayerns Manager-Suche

Kahn: Keine Zeit für Hoeneß-Nachfolge

Von SPOX
Freitag, 02.01.2009 | 10:20 Uhr
Oliver Kahn wird vorerst nicht die Nachfolge von Bayern-Manager Uli Hoeness antreten
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Der FC Bayern muss bei der Suche nach einem Nachfolger für Manager Uli Hoeneß wohl ohne Oliver Kahn planen. Der Ex-Bayern-Torhüter wird aus zeitlichen Gründen wohl nicht für den Job bereitstehen.

"Was ich 2009 alles vorhabe - da ist es schwer vorstellbar", sagte Kahn der "Bild".

Der 39-Jährige ist als ZDF-Experte und mit mehreren Fußball- und TV-Projekten in Asien nach eigenen Angaben bereits ausgelastet.

Schwierige Aufgabe für FC Bayern

Hoeneß wird sich im November in den Aufsichtsrat des amtierenden Meisters wählen lassen und damit sein Amt als Manager nach 30 Jahren abgeben. Die Suche nach einem Nachfolger ist bereits jetzt im vollen Gange.

"Wir werden uns schon jetzt in der Winterpause Gedanken machen. Es ist eine sehr schwierige Personalie", bestätigte Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge.

Rummenigge lobt Allofs erneut

Laut "Bild" sind Rudi Völler und Paul Breitner zwei Kandidaten auf den Hoeneß-Job.

Einen weiteren Namen bringt Rummenigge selbst erneut ins Gespräch: Werder-Manager Klaus Allofs. "Ich mag ihn sehr und schätze seine Arbeit. Ich möchte da jetzt aber keine Spekulationen in Gang setzen."

Geht es nach Franz Beckenbauer, reicht ein Mann gar nicht aus: "Einer allein kann Uli meiner Meinung nach nicht ersetzen. Er hat soviel Verantwortung geschultert, dass man sie in Zukunft möglicherweise auf mehrere Schultern verteilt."

Alle News zum FC Bayern in der Winterpause

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung