BVB-Coach hofft auf "Win-Win-Situation"

Klopp glaubt an Neuzugang Boateng

SID
Montag, 12.01.2009 | 14:59 Uhr
Kevin Boateng wechselt von Tottenham zu Borussia Dortmund
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Jürgen Klopp ist sich sicher, dass die Verpflichtung von Kevin Boateng von Tottenham Hotspur der richtige Schritt war: "Für beide Seiten macht diese Verpflichtung Sinn."

Chefcoach Jürgen Klopp von Borussia Dortmund glaubt fest daran, dass sich die Verpflichtung von Kevin Boateng von Tottenham Hotspur auf Leihbasis bezahlt machen wird.

"Für beide Seiten macht diese Verpflichtung Sinn. Wir hoffen alle auf eine Win-Win-Situation", erklärte der ehemalige "TV-Bundestrainer" bei der Vorstellung des 21-Jährigen am Montag im Trainingslager in Marbella. Der BVB hat sich zudem eine Kaufoption für Boateng über die laufende Saison hinaus gesichert.

 

Klopp: "Perfekte Lösung"

"Es ist die nahezu perfekte Lösung, weil wir einen Spieler gesucht und gefunden haben, der alle Positionen im Mittelfeld spielen kann, und der - aus unterschiedlichsten Gründen - topmotiviert sein wird und körperlich keine lange Anlaufzeit benötigen wird, weil er aus dem vollen Training kommt", betonte Klopp.

Der ehemalige Berliner Boateng meinte: "Ich trage alle Emotionen in mir, die mit Glück zu tun haben, und bin erleichtert, dass der Wechsel geklappt hat. Ich will hier Gas geben. Borussia Dortmund ist ein großer Verein und hat eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde. Ich möchte hier etwas erreichen."

Boateng wechselte für 7,9 Millionen Euro von Hertha nach England

Der ehemalige deutsche U21-Nationalspieler war 2007 für 7,9 Millionen Euro von Hertha BSC nach London zu den Spurs gewechselt.

Dort konnte er sich aber nicht durchsetzen.

Kevin Boateng: Zum Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung