Manager Heldt will Stürmer halten

Gomez soll Stuttgart bis 2012 erhalten bleiben

SID
Montag, 12.01.2009 | 13:00 Uhr
Mario Gomez soll seinen Vertrag in Stuttgart erfüllen
© sid
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der VfB Stuttgart will Mario Gomez möglichst nicht vor Vertragsende im Jahr 2012 ziehen lassen: "Es gibt für den VfB keinen Grund, ihn abzugeben", sagte Sportdirektor Horst Heldt.

Der VfB Stuttgart will Torjäger Mario Gomez so lange wie möglich behalten.

"Es gibt für den VfB keinen Grund, ihn abzugeben. Wir stehen finanziell sehr gut da. Wenn es Interesse gibt, legt den Preis letztlich nicht der Käufer fest", erklärte Sportdirektor Horst Heldt im Trainingslager der Schwaben im portugiesischen Portimao in einem "kicker"-Interview.

Ablösesumme liegt bei 25 bis 30 Millionen Euro

Der Nationalspieler besitzt beim VfB einen Vertrag bis 2012. Bayern München war im vergangenen Sommer an einem Transfer interessiert gewesen, nahm von einer Verpflichtung des Angreifers aber Abstand.

In diesem Zusammenhang war eine Ablösesumme für Gomez zwischen 25 und 30 Millionen Euro die Rede. "Wir wollen ihn behalten. Ich möchte dass er länger bleibt", betonte Heldt.

Heldt will Lehmann halten

Eine weitere Zusammenarbeit wünscht sich Heldt auch mit Torhüter Jens Lehmann, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft.

"Ich kann nur betonen, dass wir uns sehr gut verstehen und uns freuen würden, wenn er noch ein Jahr bleibt", sagte der Sportdirektor. Er habe mit dem 39-Jährigen einen Fahrplan durchgesprochen, "mit dem wir zu gegebener Zeit zu einer Entscheidung kommen".

Der VfB Stuttgart in der Winterpause

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung