Nach der Rippenprellung

Bayern-Stürmer Toni vor Spitzenspiel wieder fit

SID
Freitag, 07.11.2008 | 15:16 Uhr
Bayern-Stürmer Luca Toni hat seine Rippenprellung auskuriert und kann gegen Schalke spielen
© Getty
Advertisement
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Wolfsburg: Die Highlights vom Freitag
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers-Celtic: Das Old Firm in Glasgow steht an!
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby County -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine

Rekordmeister Bayern München kann im Spitzenspiel der Bundesliga am Sonntag bei Schalke 04 wieder auf seinen Torjäger Luca Toni zurückgreifen.

Torjäger Luca Toni steht Rekordmeister Bayern München im Bundesliga-Spitzenspiel am Sonntag bei Schalke 04 (16.45 Uhr im SPOX-TICKER und ab 16.25 Uhr bei Premiere) wieder zur Verfügung.

Der Italiener hat seine Rippenprellung, die ihn seit Mitte Oktober außer Gefecht gesetzt hatte, überwunden und soll beim Duell des Vierten gegen den Dritten wieder von Beginn an auflaufen.

Bayern hoffen auf Schweinsteiger und Lahm

"Luca ist einsatzfähig für Sonntag, er fährt mit. Ich hoffe, dass er auch torhungrig ist. Es sieht gut aus bei ihm", sagte Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann am Freitag.

Der Coach hofft zudem, dass auch der leicht angeschlagene Bastian Schweinsteiger sowie möglicherweise auch der lange verletzte Philipp Lahm in Gelsenkirchen auflaufen können.

Ob beide Nationalspieler in der Startelf stehen werden, wird Klinsmann aber erst am Samstag nach letzten Untersuchungen entscheiden.

Schweinsteiger verzichtet auf Mannschaftstraining

Schweinsteiger hatte sich beim 1:1 in der Champions League am Mittwoch beim AC Florenz eine Risswunde am Schienbein zugezogen und am Freitag auf das Training mit der Mannschaft verzichtet. "Wir wollten sicher gehen, dass die Wunde verheilt", erklärte Klinsmann diese Maßnahme.

Lahm musste zuletzt mit einem angebrochenen Fußwurzelknochen passen. Die Verletzung hatte er im Hinspiel gegen Florenz erlitten, am Freitag nahm er aber am Training teil.

"Er ist dabei zurückzukommen, muss aber noch die nötige Sicherheit bekommen", sagte Klinsmann über den Außenverteidiger. Sicher fehlen werden den Bayern auf Schalke damit nur noch die Rekonvaleszenten Willy Sagnol und Hamit Altintop.

Gewinnen die Bayern gegen Schalke? Jetzt auch unterwegs top-informiert sein!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung