Gegen Werder wieder im Kader

Ribery vor Comeback

Von SPOX
Donnerstag, 18.09.2008 | 11:37 Uhr
Bundesliga, FC Bayern München, Franck Ribery, Werder Bremen
© Getty
Advertisement
UEFA Europa League
DoLive
Galatasaray -
Östersund
Serie A
Fr00:30
Fluminense -
Cruzeiro
International Champions Cup
Fr04:05
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Seinen letzten Auftritt hatte Franck Ribery am 17. Juni bei der EM. Doch das Prestigeduell der Equipe Tricolore gegen Weltmeister Italien war für das Kronjuwel des FC Bayern München bereits nach acht Minuten beendet. Syndesmosebandriss.

"Der Schock ist überwunden. Auch die Angst, dass wieder was passieren könnte", sagt Ribery gegenüber der "Bild"-Zeitung. Der quirlige Franzose ist wieder da, und bereit für sein Comeback.

Die Spiele in Köln und Bukarest kamen für Ribery noch zu früh. Am Samstag gegen Werder Bremen (15.30 Uhr im SPOX-TICKER und bei Premiere) ist er aber wieder dabei. "Ich werde am Samstag spielen", sagte er der "tz". "Ich bin mir nicht sicher, ob ich von Beginn an spielen werde, aber auf jeden Fall stehe ich im Kader."

"Ich fühle mich sehr gut"

Bayerns Nummer 7 brennt auf seinen ersten Einsatz nach rund drei Monaten Zwangspause. Ribery will endlich wieder Spaß haben, Gegner austänzeln, Tore vorbereiten und selber eben solche schießen. "Ich fühle mich sehr gut."

Was ihm jetzt fehlt, ist Spielpraxis, und die fordert er von Trainer Jürgen Klinsmann ein: "Vielleicht bin ich körperlich noch nicht ganz bei hundert Prozent. Aber ab jetzt brauche ich Spiele, Spiele, Spiele."

Mehr Durchschlagskraft

Für die Bayern bedeutet das noch mehr Offensivkraft, noch mehr Flexibilität und noch mehr Unberechenbarkeit.

Elfmal netzte der 25-Jährige in der letzten Saison für den Rekordmeister.

Ob seine Gegenspieler gegen ihn diese Saison möglicherweise noch härter vorgehen, interessiert den französischen Nationalspieler nicht. "Kann schon sein, dass sie das tun."

Ändern will sich Ribery dennoch nicht: "Ich will Spaß haben, die Fans sollen Spaß haben."

Zum Kader des FC Bayern!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung