Mittwoch, 20.08.2008

DFL reagiert auf Beschwerden

Bundesligisten beklagen Abstellungspflicht

München - 135 Spieler reisen in dieser Woche mit ihren Nationalteams rund um die Welt und fehlen ihren Vereinen somit in der Vorbereitung auf den zweiten Spieltag. Energie Cottbus und Hannover 96 trifft es besonders hart.

Fußball, Bundesliga, Energie Cottbus, Steffen Heidrich
© Getty

Die beiden Klubs treffen am Freitag aufeinander. Insgesamt müssen die beiden Vereine auf 13 Spieler verzichten. "Diese Ansetzung ist für uns eine Katastrophe", ärgert sich Cottbus-Manager Steffen Heidrich im Gespräch mit der "Sport Bild".

Sechs Spieler fehlen den Lausitzern, alles Stammspieler. "Von einer professionellen Vorbereitung kann nicht die Rede sein", so Heidrich weiter.

DFL reagiert auf Forderungen

Bei Hannover sind es gar sieben Akteure, die Trainer Dieter Hecking nicht zur Verfügung stehen. "Diese Ansetzung ist nicht glücklich", so 96-Manager Christian Hochstätter.

Auf Drängen der Bundesligaklubs will die DFL jetzt endlich handeln. "Ab der kommenden Saison wird es nach einer Abstellungsperiode unter der Woche keine Freitagsspiele mehr geben", so DFL-Geschäftsführer Holger Hieronymus.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.