Samstag, 16.08.2008

Augenboden- und Jochbeinfraktur

Nilsson verletzt sich schwer

Cottbus - Bundesliga-Neuling 1899 Hoffenheim muss mindestens sechs Wochen auf seinen schwedischen Verteidiger Per Nilsson verzichten.

© Getty

Der 25-Jährige, der 2007 von Odd Grenland nach Hoffenheim gekommen war, zog sich beim 3:0-Sieg seines Clubs beim FC Energie Cottbus eine Bruch des Augenbodens sowie eine Jochbein-Fraktur zu.

Nilsson konnte nicht mit der Mannschaft im Flugzeug zurückfliegen, sondern musste mit dem Auto zurücktransportiert werden, wie 1899-Manager Jan Schindelmeiser mitteilte. Nilsson soll wahrscheinlich bereits am Folgetag operiert werden.

Kein Vorwurf an Kukielka

In einem Zweikampf war Nilsson vom Ellenbogen des Polen Mariusz Kukielka im Gesicht getroffen worden. Hoffenheims Trainer Ralf Rangnick wollte Kukielka keinen Vorwurf machen: "Das passiert im Fußball immer wieder mal, dass bei einem Zweikampf die Arme zu hoch sind. Ich unterstelle ihm da keine Absicht."

Das könnte Sie auch interessieren
Shinji Kagawa gehört nicht zum Stammpersonal der Borussia

Dortmund: Kagawa-Zukunft bleibt offen

Joshua Kimmich ist heiß begehrt

Medien: Vier Topklubs jagen Kimmich

Douglas Costa musste das Training abbrechen

Rückschlag: Costa muss Training abbrechen


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.