Fussball

Nilsson verletzt sich schwer

SID
Samstag, 16.08.2008 | 19:13 Uhr
© Getty

Cottbus - Bundesliga-Neuling 1899 Hoffenheim muss mindestens sechs Wochen auf seinen schwedischen Verteidiger Per Nilsson verzichten.

Der 25-Jährige, der 2007 von Odd Grenland nach Hoffenheim gekommen war, zog sich beim 3:0-Sieg seines Clubs beim FC Energie Cottbus eine Bruch des Augenbodens sowie eine Jochbein-Fraktur zu.

Nilsson konnte nicht mit der Mannschaft im Flugzeug zurückfliegen, sondern musste mit dem Auto zurücktransportiert werden, wie 1899-Manager Jan Schindelmeiser mitteilte. Nilsson soll wahrscheinlich bereits am Folgetag operiert werden.

Kein Vorwurf an Kukielka

In einem Zweikampf war Nilsson vom Ellenbogen des Polen Mariusz Kukielka im Gesicht getroffen worden. Hoffenheims Trainer Ralf Rangnick wollte Kukielka keinen Vorwurf machen: "Das passiert im Fußball immer wieder mal, dass bei einem Zweikampf die Arme zu hoch sind. Ich unterstelle ihm da keine Absicht."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung