Hopp: Mehr Freiheiten für Investoren im Fußball

SID
Donnerstag, 14.08.2008 | 23:25 Uhr
hoffenheim, hopp, bundesliga
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Hamburg - Der milliardenschwere Mäzen von Aufsteiger 1899 Hoffenheim, Dietmar Hopp, hat die Beteiligungsgrenzen für Investoren in der Bundesliga kritisiert.

"Grundsätzlich glaube ich, dass es, so lange es die Regel '50 Prozent plus' gibt, so gut wie keine Investoren im deutschen Fußball geben wird", sagte der SAP-Gründer der Wirtschaftszeitung "Handelsblatt" einen Tag vor dem Bundesliga-Start.

Die Regel "50 Prozent plus" schreibt vor, dass Vereine in der Bundesliga die Mehrheit an ausgegliederten Spielbetriebs-GmbHs halten müssen. Investoren sind damit auf einen Anteil von 49 Prozent beschränkt.

In anderen Ländern wie etwa Großbritannien sei dies nicht der Fall. So gehört der englische Erstligist Chelsea London, bei dem auch der deutsche Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack spielt, dem russischen Öl-Magnaten Roman Abramowitsch.

"Vereine brauchen Investoren"

Der Klub zählt zu den reichsten in England und stand in der Vorsaison im Finale der Champions League. "Vereine brauchen Investoren, etwa für neue Spielstätten und Trainingszentren", sagte Hopp. Dem Investor gehören 49 Prozent der Spielbetriebs-GmbH von Hoffenheim.

Hopp schloss unterdessen einen Börsengang der Spielbetriebs-GmbH vehement aus. "Das Beispiel Dortmund zeigt ja, wie schwierig so etwas ist", sagte er der Zeitung. "Wenn ich mir vorstelle, dass die Aktionäre im Stadion ihre Proteste kundtun, dann ist so etwas für mich undenkbar."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung