Bundesliga

Hoffenheim gewinnt 2:1 gegen Galatasaray

SID
Freitag, 01.08.2008 | 21:08 Uhr
Demba Ba
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Mannheim - Bundesliga-Aufsteiger 1899 Hoffenheim hat den ersten internationalen Härtetest gegen den türkischen Meister Galatasaray Istanbul mit 2:1 (0:1) gewonnen.

Vor 13.200 Zuschauern im Mannheimer Carl-Benz-Stadion sorgten Vedad Ibisevic (79.) und der B-Jugendliche Marco Terrazino (90.) für die Hoffenheimer Treffer. Der 17-malige türkische Titelträger war durch einen Kopfballtreffer von Hasan Sas (10.) nach Freistoß von Asik Emre in Führung gegangen.

Das Team von Trainer Ralf Rangnick bewies auch ohne seinen nigerianischen Olympia-Starter Obasi schon Erstliga-Reife. Der 50 Jahre alte Coach konnte fast die komplette Wunschelf aufbieten, um den Ernstfall zum Bundesliga-Saisonauftakt am 16. August bei Energie Cottbus zu testen. Im Tor ersetzte lediglich Daniel Haas den verletzten Ramazan Öczan, der wie Sejad Sahilovic noch pausieren musste.

Vor allem zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber mit frischem Elan innerhalb von zwei Minuten gleich zu zwei Chancen durch Eduardo (46.) und Selim Teber (48.) gegen den türkischen Seriensieger. Ibisevic ließ gegen Ende gleich im Doppelpack weitere Möglichkeiten aus (81./83.).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung