Sonntag, 17.08.2008

Bundesliga

Kreuzbandriss bei Dede bestätigt

Dortmund - Borussia Dortmund musste den 3:2-Erfolg gegen Bayer Leverkusen am ersten Spieltag teuer bezahlen.

© Getty

Wie der BVB nun bestätigte zog sich Abwehrspieler Dede einen Kreuzbandriss im linken Knie zu und fällt damit mehrere Monate aus. 

"Das sind unerfreuliche Dinge. Es hat uns hart getroffen. Da rückt das Spiel in den Hintergrund", befand Klopp. Dede wird am Montag von Dr. Jürgen Eichhorn in Straubing operiert.

"Harter Schlag"

Der Brasilianer, der sich bei einem Zweikampf das Knie verdrehte und weinend in den Katakomben der Baustelle BayArena lag, erhielt großen Zuspruch von der Mannschaft. "Alle Spieler waren bei ihm und haben ihn getröstet, aber so einen wie ihn kann man nicht gleichwertig ersetzen", urteilte Mitspieler Mats Hummels.

"Sein Ausfall ist ein harter Schlag für uns, weil er ein absoluter Leistungsträger ist", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Entwarnung bei Weidenfeller

Roman Weidenfeller könnte dagegen schon am 3. Spieltag in Cottbus wieder dabei sein. Der BVB-Keeper hatte sich kurz vor der Pause eine klaffende Fleischwunde im linken Oberschenkel zugezogen.

Weidenfeller wird mit einem Antibiotikum behandelt, damit sich die Wunde nicht entzündet.


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.