Schwarzer Mittwoch für die Bundesliga-Klubs

Von SPOX
Mittwoch, 30.07.2008 | 23:59 Uhr
stuttgart, arsenal london
© Getty
Advertisement
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

München - Der VfB Stuttgart verliert das Testspiel gegen den FC Arsenal London mit 1:3. Nicht nur die Schwaben zeigen in dieser Phase der Vorbereitung Schwächen. Cottbus, Wolfsburg, Frankfurt und Bielefeld unterliegen gegen unterklassige Gegner. Lediglich Bremen setzt sich souverän durch.

Zur Saisoneröffnung hat der VfB vor 50.000 Zuschauern seine Grenzen aufgezeigt bekommen. In einer offenen ersten Halbzeit avancierte Neuzugang Jens Lehmann dank mehrerer Paraden zum Publikumsliebling.

"Jens hat sensationell gehalten und ist ein Rückhalt für die Mannschaft", zeigt sich Armin Veh angetan. "Er wird ein ganz wichtiger Spieler von uns sein", so der VfB-Trainer weiter.

Im zweiten Durchgang machten sich die vielen Wechsel - die Schwaben tauschten alle Feldspieler - bemerkbar. Trotz der VfB-Führung durch den eingewechselten Yildiray Bastürk (50.) spielten die Gäste ihre Klasse aus und gewannen letztlich verdient mit 3:1.

Die Tore für Arsenal erzielte Vela (58.), Bendtner (65.) und der 16-jährige Wilshere (73.).

 

Energie Cottbus - FC Augsburg 1:6:  Bundesligist Energie Cottbus hat zum Abschluss seines Trainingslagers in Bayern eine peinliche Pleite kassiert.

Die müden Lausitzer unterlagen 1:6 (1:3) bei Zweitligist FC Augsburg. Lediglich 24 Stunden nach dem 1:1 gegen Griechenlands Vizemeister AEK Athen war nur  Vasiljevic (13.) zum zwischenzeitlichen 1:1 erfolgreich.

VfL Wolfsburg - FC Ingolstadt 2:3: Die Wölfe verloren ihr Testspiel gegen den Zweitliga-Aufsteiger Ingolstadt mit 2:3. Zweimal lief der VfL Wolfsburg einem Rückstand hinterher. Vor der Pause glich Schäfer (45.) aus, nach dem Wiederanpfiff egalisierte Grafite (53.) per Elfmeter. Doch Ingolstadt hatte den längeren Atem und erzielte durch Wohlfarth in der 73. Minute den 3:2-Endstand.

"Der Sieg für Ingolstadt geht in Ordnung. Wir haben von Beginn an nicht ins Spiel gefunden", sagt Felix Magath auf der Internetseite des VfL. "Wir haben gesehen, dass wir noch zu arbeiten haben."

Werder Bremen - Hansa Rostock 5:1: Werder Bremen kann aufatmen. Der zuletzt angeschlagene Stürmer Almeida meldete sich zurück und traf im Testspiel gegen Hansa Rostock doppelt (48. und 78.). Den Torreigen eröffnete Vranjes bereits in der zweiten Minute. Rosenberg (36.) und Özil (84.) waren die weiteren Torschützen. Auf Seiten der Rostocker traf Dorn (65.)

Eintracht Frankfurt - Astoria Walldorf 0:1: Im kleinen Lokalderby hatte Favorit Eintracht Frankfurt das Nachsehen und verlor beim Oberligisten Walldorf mit 0:1. Das Tor des Tages erzielte Froschauer in der 72. Minute. Frankfurt war über die komplette Spieldauer überlegen, konnte aber klare Torchancen nicht nutzen. Eintracht-Stürmer Meier musste noch vor dem Seitenwechsel mit einer Verhärtung im Oberschenkel ausgewechselt werden.

Arminia Bielefeld - RW Ahlen 1:2: In einer schwachen Partie erwischten die Arminen den besseren Start und gingen schnell durch Eigler (10.) in Führung. Rot-Weiß Ahlen konnte die Partie jedoch durch einen Doppelpack von DiGregorio (32., 68.) drehen. 

"Natürlich ist diese Testspiel-Niederlage ärgerlich", sagte Michael Frontzeck auf der Internetseite der Arminia, doch der Bielefeld-Trainer konnte der Niederlage bereits etwas Positives abgewinnen: "Wir sind gut ins Spiel gekommen, haben insbesondere in der ersten Halbzeit gut kombiniert. Das 1:0 war klasse herausgespielt."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung