Donnerstag, 12.06.2008

Bundesliga

Barzagli-Wechsel in trockenen Tüchern

Wolfsburg - Italiens Fußball-Weltmeister Andrea Barzagli verstärkt in der nächsten Saison den VfL Wolfsburg. Der Bundesligaclub einigte sich mit dem aktuellen EM-Teilnehmer und dessen Club US Palermo auf einen Wechsel.

barzagli
© Getty

ach mehrwöchigen Verhandlungen einigte sich der Fußball-Bundesligaclub mit dem Serie A-Club US Palermo, der für den 27 Jahre alten Abwehrspieler eine Ablösesumme in Millionenhöhe kassiert. Über den Betrag vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

Palermo soll anfangs mehr als zehn Millionen Euro für den aktuellen EM-Teilnehmer gefordert haben. Der Profi wird in den nächsten Tagen einen Drei-Jahres-Vertrag unterzeichnen.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Spricht für unsere Arbeit" 

"Wir sind froh, dass die Gespräche mit Palermo zu einem positiven Ergebnis geführt haben. Es spricht für unsere Arbeit, dass ein Spieler dieses Formats zum VfL Wolfsburg wechselt", kommentierte VfL-Trainer Felix Magath die spektakuläre Verpflichtung.

Barzagli spielt derzeit mit der italienischen Nationalmannschaft bei der EM-Endrunde in der Schweiz und Österreich. Er stand bei der 0:3-Niederlage des Weltmeisters gegen die Niederlande in der Startelf und soll auch in der Partie gegen Rumänien eingesetzt werden.

In Wolfsburg trifft Palermo-Kapitän Barzagli in der kommenden Spielzeit auf seinen Landsmann und Clubkollegen Cristian Zaccardo, der ebenfalls von Sizilien nach Wolfsburg wechselt.

Die nötige Qualität 

"Barzagli bringt die Qualität mit, die wir im Kader brauchen ­ auch im Hinblick auf die UEFA-Cup-Teilnahme", erläuterte Magath die Gründe für die umfangreichen Transferaktivitäten.

Neben dem italienischen Abwehr-Duo Barzagli/Zaccardo haben die ambitionierten Niedersachsen auch die beiden Mittelfeldspieler Zvjezdan Misimovic (1. FC Nürnberg) und Daniel Adlung (SpVgg Greuther Fürth) sowie Verteidiger Rodrigo Alvim (CF Belenenses/Portugal) verpflichtet. Zudem erhielt Nachwuchstalent Alexander Esswein (1. FC Kaiserslautern) einen Vertrag.

Das könnte Sie auch interessieren
Luca Waldschmidt erzielte gegen TSV Büsum vier Tore

HSV-Retter Waldschmidt schnürt Viererpack in Büsum

Andries Jonker: Welchen Plan hat er im Sinn, um mit dem VfL Wolfsburg die Liga zu halten?

Vor Relegation gegen Braunschweig: VfL-Coach Jonker beschwört "Geist von De Lutte"

Das Stadion am Böllenfalltor gilt als legendär

Darmstadt: Kein neues Stadion am "Bölle"


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.