Isar goes Kalkutta

SID
Freitag, 23.05.2008 | 17:48 Uhr
Fußball, Bundesliga, Bayern München, Indien, Kalkutta, Oliver Kahn
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

München - Im Rahmen des größten indischen Straßenfußball-Turniers hat der FC Bayern München der Polizei von Kalkutta erlaubt, das Vereinslogo des Rekordmeisters zu nutzen.

Dies teilte Kalkuttas Polizeipräsident Zulfiker Hassan am Freitag mit. Am 25. Mai wird Torhüter Oliver Kahn die Aktion offiziell einweihen.

Danach erhält jeder Polizist ein T-Shirt mit dem Logo des frischgebackenen deutschen Meisters.

Hintergrund des Projekts ist die bereits 1997 von der Polizeibehörde Kalkuttas ins Leben gerufene Aktion, mit der junge Menschen dazu motiviert werden sollen, Sport zu treiben.

Am Sonntag (27. Mai) wird Oliver Kahn sein letztes Spiel für die Münchener in der westbengalischen Stadt bestreiten. Gegner ist der indische Traditionsklub Mohun Bagan.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung