Bayern will Schweinsteiger halten

SID
Donnerstag, 15.05.2008 | 14:55 Uhr
Bundesliga, Sebastian Schweinsteiger, Thomas Gentner, Chritisan Tiffert, Giannis Taralidis, Christian Fuchs, Felipe Santana, David Chiumiento, Andrea Barzagli, Ivan Klasnic, Marko Pantelic, Andrej Voronin
© Getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

München - Der FC Bayern hat in diesen Tagen einiges zu feiern. Die Meisterschaft, den DFB-Pokal, Luca Toni wird wohl Torschützenkönig und wenn die Abwehr gegen Berlin dicht hält, gibt es einen neuen Rekord. Auch Schweinsteiger soll gehalten werden.

Bastian Schweinsteigers Vertrag bei den Bayern läuft bis 2009. Zuletzt wurde wild spekuliert, wo der Weg des Mittelfeldspielers hinführen könnte.

Aus Italien winkt Juventus Turin. In England hat man den 23-Jährigen ebenfalls ins Visier genommen, auch wenn kein Top-Klub zu den Interessenten gehören soll. In dieser Woche trafen sich Manager Uli Hoeneß und Schweinsteiger. Die Signale stehen auf Verlängerung.

Der zukünftige Trainer Jürgen Klinsmann hat klar gemacht, dass er auf den EM-Fahrer baut. Jetzt muss Schweinsteiger nur noch unterschreiben. Der möchte aber erstmal feiern, mit Kahn und Hitzfeld.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung