Bochum reist ohne Ono nach München

SID
Freitag, 04.04.2008 | 15:32 Uhr
fußball, bundesliga, ono
© Getty
Advertisement
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Bochum - Der VfL Bochum muss im Spiel bei Tabellenführer Bayern München auf Shinji Ono verzichten. Der japanische Neuzugang klagt über Knöchelprobleme, nachdem er beim Training umgeknickt war.

Er ist nach Christoph Dabrowski (Augenbogen- und Kieferbruch) und Thomas Zdebel (10. Gelbe Karte) Ausfall Nummer drei. Trotz der Personalprobleme hofft Trainer Marcel Koller auf eine Fortsetzung der Serie seines seit sechs Spielen unbesiegten Teams.

"Es ist unser Ziel, in München ähnlich aufzutreten wie Getafe im UEFA-Cup - mit Respekt, aber ohne Angst", sagte er.

Die Statistik verheißt aber wenig Gutes. In 31 Gastspielen konnte der VfL nur in der Saison 1991/92 beim FC Bayern gewinnen. Dennoch will Koller nicht auf Defensive setzen.

Nur vier Tore weniger als Bayern

Er verwies auf die Offensiv-Stärke seines VfL: "Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Sie hat in dieser Saison bereits 40 Tore erzielt und damit nur vier Tore weniger als der mit hohem Aufwand verstärkte Kader des FC Bayern."

Nach dem Abschied von Sportdirektor Stefan Kuntz hat der VfL die Lücke im Vorstand vorerst geschlossen. Da laut Vereinssatzung zwei Vorstandsmitglieder bestellt sein müssen, übernahm Gerd Kirchhoff Kuntz' Posten.

Der 65 Jahre alte ehemalige Bochumer Stadtdirektor soll diese Position so lange bekleiden, bis ein Kuntz-Nachfolger gefunden ist und er danach wieder in den Aufsichtsrat zurückkehrt.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung