Dienstag, 29.04.2008

Bundesliga

10.000 Euro Geldstrafe für Tremmel

Cottbus - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Gerhard Tremmel von Energie Cottbus im Einzelrichter-Verfahren nach Anklageerhebung durch den DFB- Kontrollausschuss wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe in Höhe von 10 000 Euro belegt.

Gerhard Tremmel, Energie Cottbus
© Getty

Torhüter Tremmel war am vergangenen Samstag nach Abpfiff des Cottbuser Bundesliga-Heimspiels gegen Hansa Rostock (2:1) auf den Zaun vor dem Cottbuser Fanblock geklettert und hatte sich über ein Megafon in Richtung der Fans unsportlich gegenüber anderen Fußball-Vereinen geäußert.

Tremmel hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig, teilte das Sportgericht am Dienstag mit.

Das könnte Sie auch interessieren
Der Abgang von Haris Seferovic nach Portugal ist offenbar beschlossene Sache

Medien: Seferovic-Wechsel zu Benfica perfekt

Der Videobeweis wird wohl auch in der Bundesliga bald Alltag

Videobeweis: Simulation erfolgreich

Max Kruse will gegen die Wölfe eine gute Figur machen

Kruse: "Sieg in Wolfsburg ein schönes Gefühl"


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.