Hugo Sanchez nominiert Frankfurter

Galindo erstmals wieder für Mexiko

SID
Montag, 17.03.2008 | 16:34 Uhr
Aaron Galindo
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Frankfurt/Main - Nach knapp drei Jahren ist Aaron Galindo von Eintracht Frankfurt erstmals wieder in die Nationalmannschaft Mexikos berufen worden.

Der Abwehrspieler erhielt von Auswahltrainer Hugo Sanchez eine Einladung für das Länderspiel am 26. März gegen Ghana in London. Sein letztes Spiel für Mexiko bestritt Galindo am 9. Juni 2005 beim 2:0-Sieg in der WM- Qualifikation gegen Trinidad & Tobago.

Kurz danach wurde er beim Confederations Cup in Deutschland der Einnahme des anabolen Steroids Norandrosteron überführt und vom Verband für ein Jahr gesperrt, weshalb Galindo die WM-Endrunde 2006 verpasste.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung