Donnerstag, 14.02.2008

Nach zwei Spielzeiten als Club-Coach

Meyer dankt für "wunderschöne Jahre"

Nürnberg - Mit einer ungewöhnlichen Aktion hat sich Hans Meyer drei Tage nach seiner Entlassung für "zwei wunderschöne Jahre" beim Bundesligisten 1. FC Nürnberg bedankt.

Fußball, Bundesliga, Nürnberg, Meyer
© DPA

"Es war eine wunderschöne Zeit mit packenden Spielen, faszinierenden Abenden und großen Begegnungen", gestand der Club-Coach in einem Offenen Brief auf der Homepage des fränkischen Traditionsvereins.

Die Nürnberger Fans bat der 65-Jährige weiter um vollen Einsatz - auch für seinen Nachfolger Thomas von Heesen: "Und vor allem wünsche und hoffe ich, dass ihr ihn und das Team weiter so unterstützt, wie ihr das in den beiden vergangenen Jahren gemacht habt - diese Unterstützung ist ein Plus gegenüber den Konkurrenten."

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Nürnberg schafft den Klassenerhalt" 

Meyer erklärte in seiner Grußbotschaft: "Nürnberg, so habe ich das Gefühl gehabt, ist tatsächlich aus einer Art Dornröschenschlaf aufgewacht und hat sich in Fußball-Deutschland viele neue Sympathien erworben."

In der Trainerzeit des Thüringers hatte der Club im Mai 2007 erstmals seit 45 Jahren den DFB-Pokal gewonnen und sich zudem für den UEFA-Pokal qualifiziert. Er sei fest davon überzeugt, dass Nürnberg den Klassenerhalt schaffen werde, bekräftigte Meyer.

Auch nach seiner Entlassung will der 65-Jährige erst einmal in der Franken-Metropole bleiben. Meyer hatte auch eine mögliche neue Trainertätigkeit nicht ausgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren
Karl-Heinz Rummenigge sprach über die Pläne für den Sommer

Rummenigge: "Wer­den keine ver­rück­ten Dinge veranstalten"

Florian Klein muss den VfB Stuttgart verlassen

Florian Klein und VfB Stuttgart gehen getrennte Wege

Ralph Hasenhüttl will seinen Kader für die Champions League verstärken

Leipzig: Hasenhüttl stellt Sommer-Transfers in Aussicht


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.