Bundesliga

Bielefeld muss in Rostock auf Gabriel verzichten

SID
Donnerstag, 28.02.2008 | 15:09 Uhr
Petr, Gabriel, Bielefeld
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Bielefeld - Arminia Bielefeld muss im wegweisenden Spiel bei Hansa Rostock auf seinen tschechischen Innenverteidiger Petr Gabriel verzichten. Nach Angaben der Ostwestfalen zog sich Gabriel im Trainingslager in Bad Segeberg eine Oberschenkelzerrung zu.

Für das Duell des Tabellen-15. beim einen Rang besser platzierten Aufsteiger von der Ostsee kündigte Arminia-Cheftrainer Michael Frontzeck weitere Änderungen in seiner Startformation an, ohne Einzelheiten zu nennen.

Trotz der Serie von fünf verlorenen Pflichtspielen ist der 43 Jahre alte Frontzeck nicht pessimistisch. Die Mannschaft sei gewillt, die 0:2-Pleite gegen den MSV Duisburg wettzumachen und in Rostock einen Erfolg "mit allen Mitteln" zu erzwingen.

"Duisburg hat uns vorgemacht, wie man im Abstiegskampf mit der nötigen Aggressivität auftritt", sagte Bielefelds defensiver Mittelfeldspieler Rüdiger Kauf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung