Nachdem Fans Feuerwerke gezündet haben

8000 Euro Geldstrafe für Eintracht Frankfurt

SID
Donnerstag, 14.02.2008 | 14:08 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Frankfurt/Main - Wegen unsportlichen Verhaltens seiner Fans ist Bundesligist Eintracht Frankfurt vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe von 8000 Euro belegt worden.

Einige Anhänger der Hessen hatten am 1. Dezember des Vorjahres in der Auswärtspartie beim VfL Wolfsburg Feuerzeuge auf das Spielfeld geworfen. Und zwei Wochen später wurden während des Spiels beim MSV Duisburg im Frankfurter Fanblock Feuerwerkskörper gezündet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung