Donnerstag, 14.02.2008

Nachdem Fans Feuerwerke gezündet haben

8000 Euro Geldstrafe für Eintracht Frankfurt

Frankfurt/Main - Wegen unsportlichen Verhaltens seiner Fans ist Bundesligist Eintracht Frankfurt vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe von 8000 Euro belegt worden.

Einige Anhänger der Hessen hatten am 1. Dezember des Vorjahres in der Auswärtspartie beim VfL Wolfsburg Feuerzeuge auf das Spielfeld geworfen. Und zwei Wochen später wurden während des Spiels beim MSV Duisburg im Frankfurter Fanblock Feuerwerkskörper gezündet.

Das könnte Sie auch interessieren
Mahmoud Dahoud spielt bereiots seit 2010 bei Borussia Mönchengladbach

Medien: BVB holt Dahoud

Andrej Kramaric kann trotz großer Schmerzen Fußballspielen

Kramaric: "Ich habe aufgegeben"

Carlo Ancelotti zeigte in Berlin einem Fan den Mittelfinger

DFB fordert Stellungnahmen von Ancelotti und Co.


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.