Donnerstag, 31.01.2008

Bundesliga

Asamoah bleibt Schalke treu

Gelsenkirchen - Nationalspieler Gerald Asamoah will seine Karriere beim FC Schalke 04 beenden.

Der dienstälteste Schalker Profi hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um drei weitere Jahre bis 2011 verlängert. "Wir sind froh, dass wir mit Gerald verlängern konnten. Er ist seit 1999 Leistungsträger in unserer Mannschaft und verkörpert sowohl auf dem Platz als auch außerhalb die Tugenden, die Schalke 04 ausmachen. Er ist hier absoluter Publikumsliebling", sagte Manager Andreas Müller.

"Schalke ist mein Verein"

Der 29-jährige Asamoah, der unter anderem von seinem früheren Verein Hannover 96 umworben worden war, fühlt sich in Gelsenkirchen heimisch.

"Auch wenn andere zuletzt viel spekuliert haben, war Schalke immer mein erster Ansprechpartner. Ich bin froh, dass wir jetzt alles regeln konnten", sagte der Angreifer. "Schalke ist mein Verein. Ich fühle mich mit meiner Familie sehr wohl und ich möchte meine Karriere hier beenden."

Asamoah war 1999 aus Hannover ins Revier gekommen. Seitdem hat der 43-malige Nationalspieler 228 Bundesligaspiele (38 Tore) für die Knappen bestritten.

In dieser Zeit gewann er zweimal den DFB-Pokal (2001, 2002), zog dreimal (2001, 2005, 2007) mit Schalke als Vize-Meister in die Champions League ein und wurde mit der deutschen Nationalmannschaft 2002 Vize-Weltmeister sowie bei der WM 2006 Dritter.

Bundesliga 1 Winterpause Werder Bremen Schalke 04 HSV H96 Wolfsburg KSC VfB 1. FCN Leverkusen VfL Bochum Cottbus FCB Rostock BVB 09 Frankfurt Bielefeld BSC MSV

Das könnte Sie auch interessieren
Julian Weigl spricht über Angebote aus dem Ausland

BVB: Julian Weigl bestätigt Angebote

Max Kruse ist zurück im Mannschaftstraining von Werder Bremen

Kruse zurück im Mannschaftstraining

Paulo Sousa steht im Fokus von Borussia Dortmund

Medien: BVB an Paulo Sousa interessiert


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.