Bundesliga

Asamoah bleibt Schalke treu

SID
Donnerstag, 31.01.2008 | 15:48 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Gelsenkirchen - Nationalspieler Gerald Asamoah will seine Karriere beim FC Schalke 04 beenden.

Der dienstälteste Schalker Profi hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um drei weitere Jahre bis 2011 verlängert. "Wir sind froh, dass wir mit Gerald verlängern konnten. Er ist seit 1999 Leistungsträger in unserer Mannschaft und verkörpert sowohl auf dem Platz als auch außerhalb die Tugenden, die Schalke 04 ausmachen. Er ist hier absoluter Publikumsliebling", sagte Manager Andreas Müller.

"Schalke ist mein Verein"

Der 29-jährige Asamoah, der unter anderem von seinem früheren Verein Hannover 96 umworben worden war, fühlt sich in Gelsenkirchen heimisch.

"Auch wenn andere zuletzt viel spekuliert haben, war Schalke immer mein erster Ansprechpartner. Ich bin froh, dass wir jetzt alles regeln konnten", sagte der Angreifer. "Schalke ist mein Verein. Ich fühle mich mit meiner Familie sehr wohl und ich möchte meine Karriere hier beenden."

Asamoah war 1999 aus Hannover ins Revier gekommen. Seitdem hat der 43-malige Nationalspieler 228 Bundesligaspiele (38 Tore) für die Knappen bestritten.

In dieser Zeit gewann er zweimal den DFB-Pokal (2001, 2002), zog dreimal (2001, 2005, 2007) mit Schalke als Vize-Meister in die Champions League ein und wurde mit der deutschen Nationalmannschaft 2002 Vize-Weltmeister sowie bei der WM 2006 Dritter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung