Vogts glaubt an CL-Erfolg mit Klinsmann

SID
Sonntag, 13.01.2008 | 11:36 Uhr
Advertisement
La Liga
Sa23.12.
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

München - Berti Vogts hat seinem ehemaligen Nationalmannschaftskapitän Jürgen Klinsmann eine glorreiche Zukunft als Trainer des Rekordmeisters Bayern München vorausgesagt.

"Bayern München wird in den nächsten beiden Jahren die Champions League gewinnen", legte der frühere Bundestrainer in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" die Latte für den künftigen Münchner Coach und Nachfolger von Ottmar Hitzfeld hoch.

Der ehemalige Bayern-Kapitän Stefan Effenberg sieht die Umstellung für Klinsmann vom Posten des Bundestrainers zum Vereinscoach nicht als Problem an. "Natürlich ist die Arbeit bei einem Club anders. Aber Jürgen wird sich umstellen. Dafür ist er doch schlau genug", sagte Effenberg in der "Bild am Sonntag" und rechnet mit einem knallharten Leistungsprinzip bei seinem früheren Verein.

"Im Sommer fängt jeder Spieler bei null an." Zum neuen Job könne man Klinsmann nur gratulieren. "Mehr Trainer-Glück kann man im Leben ja wohl nicht haben. Der erste Job war der des Bundestrainers, der zweite führt ihn zum FC Bayern."

Super Trainerstab ist unerlässlich 

Wie Effenberg glaubt auch Matthias Sammer, Sportdirektor des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), nicht an große Schwierigkeiten für Klinsmanns bei der Umstellung auf seinen neuen Posten, wenngleich es deutlich Unterschiede gibt.

"Er arbeitet nicht mehr in diesen Blöcken wie bei der Nationalelf, die ihm viel Freiheit ließen, seinen Akku aufzuladen und neue Strategien zu entwerfen", sagte Sammer, der die Einigung zwischen den früheren Konfliktparteien Klinsmann und FC Bayern begrüßte. Es sei "hochprofessionell, wie hier Egoismen zurückgestellt wurden".

Vogts, ein enger Vertrauter Klinsmanns und maßgeblich an dessen Installation als Bundestrainer beteiligt, erwartet, der frühere Stürmer werde "bei den Bayern fortführen, was er beim DFB angefangen hat", sagte Vogts. "Ein super Trainerstab ist zur Umsetzung seiner Ideen und seines Konzepts unerlässlich."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung