Mittwoch, 30.01.2008

Bundesliga

Transferoffensive beim MSV

Duisburg - Der MSV Duisburg geht mit vier neuen Profis in den Abstiegskampf Drei Tage vor dem Rückrundenbeginn gegen Borussia Dortmund präsentierte der Tabellenletzte die Hoffnungsträger Claudiu Nikulescu, Bojan Vrucina und Olivier Veigneau.

Angreifer Nikulescu (Dinamo Bukarest) und Linksverteidiger Veigneau (AS Monaco) erhielten bis zum 30. Juni 2009 datierte Verträge. Über die Höhe der Ablösesummen machte der MSV keine Angaben.

Der offensive Mittelfeldspieler Vrucina vom kroatischen Erstlisten Slaven Belupo wurde bis zum Saisonende ausgeliehen. Wenige Tage zuvor hatte der MSV bereits Silvio Schröter (Hannover 96) verpflichtet.

Viel Arbeit für Hübner

Mit den Neuzugängen schließt der Klub die Lücken, die nach der Trennung von Mohamadou Idrissou, Youssef Mokhtari, Necat Aygün und Roque Junior entstanden waren.

Darüber hinaus bemüht sich Duisburg um einen Innenverteidiger. "Kommt auch ein Transfer auf dieser Position zustande, sind wir besser aufgestellt als in der Hinrunde", sagte Trainer Rudi Bommer.

Die Transferoffensive bescherte dem erst am 22. Januar angestellten Sportdirektor Bruno Hübner reichlich Arbeit: "In den vergangenen neun Tagen habe ich kaum geschlafen."

Bundesliga 1 Winterpause Werder Bremen Schalke 04 HSV H96 Wolfsburg KSC VfB 1. FCN Leverkusen VfL Bochum Cottbus FCB Rostock BVB 09 Frankfurt Bielefeld BSC MSV


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.