Dienstag, 08.01.2008

Bundesliga

Eine unglaubliche Reise

Teheran - Die Odyssee des FC Hansa Rostock geht weiter. Die Norddeutschen sitzen immer noch im Iran fest. Nachdem das Team von Trainer Frank Pagelsdorf am Abend in Teheran bereits im Flugzeug in Richtung Trainingslager in Dubai saß, wurde der Flug doch noch gestrichen.

Hansa, Rostock, Iran
© Getty

"Wir haben neun Stunden im Flugzeug gesessen. Wir waren angeschnallt und die Turbinen waren bereits an. Mehr ist dann aber nicht passiert", sagte Rostocks Pressesprecher Axel Schulz.

Die Mannschaft ist nun in einem Hotel in Teheran untergebracht. "Derzeit prüfen wir, wie wir so schnell wie möglich wieder nach Dubai kommen", erklärte Schulz.

Testspiel abgesagt

Hansa Rostock hatte ein Testspiel gegen die iranische Nationalmannschaft (2:0) in Teheran bestritten und wollte bereits am Sonntag ins Trainingslager nach Dubai zurückkehren.

In der Nacht zum Sonntag hatte es jedoch 20 Zentimeter Neuschnee in Teheran gegeben. Die Start- und Landebahnen des Flughafens waren vereist, so dass die mit 17 Mann angereisten Rostocker nicht zurückfliegen konnten.

Das für heute geplante Testspiel in Abu Dhabi gegen den einheimischen Al Whada Sports Club wurde abgesagt.

Bundesliga 1 Winterpause Werder Bremen Schalke 04 HSV H96 Wolfsburg KSC VfB 1. FCN Leverkusen VfL Bochum Cottbus FCB Rostock BVB 09 Frankfurt Bielefeld BSC MSV


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.