Bundesliga

Bremer unbeeindruckt von Diego-Gerüchten

SID
Montag, 28.01.2008 | 16:11 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Bremen - Gelassen hat Werder Bremens Sportdirektor Klaus Allofs auf die immer wieder auftauchenden Gerüchte um Spielmacher Diego reagiert. "Papier ist geduldig", sagte Allofs zu Berichten, wonach Diegos Vater seinen Sohn möglichst schnell bei Real Madrid sehen wolle.

"Werder hat glücklicherweise einen Vertrag mit Diego und nicht mit seinem Vater, und das ist gut so", sagte Allofs weiter. Diegos Vater ist gleichzeitig Berater des brasilianischen Nationalspielers.

Der Manager des Bundesliga-Zweiten wies noch einmal darauf hin, dass der Mittelfeldspieler bei Werder einen Vertrag bis 2011 unterschrieben habe.

"Wir verschwenden keinen Gedanken daran, ihn zum Saisonende abzugeben", betonte Allofs. Zuletzt hatten italienische Zeitungen berichtet, dass Juventus Turin an Diego interessiert sein soll.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung