Bielefeld - Bayern 0:1

Ribery macht den Unterschied

SID
Sonntag, 02.12.2007 | 18:52 Uhr
Bundesliga, Arminia Bielefeld, Bayern München
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Bielefeld - Superstar Franck Ribery hat Bayern München nach einer Nacht auf Platz zwei wieder an die Tabellenspitze der Bundesliga geschossen.

Der 25-Millionen-Einkauf erzielte beim 1:0 (1:0) des Rekordmeisters bei Arminia Bielefeld das Tor des Abends (22.) und sorgte dafür, dass die Bayern Werder Bremen wieder von Rang eins verdrängten.

Das Team von Trainer Ottmar Hitzfeld liegt nun wieder einen Punkt vor dem norddeutschen Rivalen und ist zum 599. Mal Bundesliga-Spitzenreiter, die Arminia bleibt auf Platz 14. Hitzfeld setzte in der Innenverteidung wieder auf Daniel van Buyten, der den gesperrten Lucio ersetzte.

Kroos von Beginn an 

Jungstar Toni Kroos bekam eine weitere Chance zur Bewährung und durfte zum zweiten Mal von Beginn an spielen. Die Gastgeber bauten auf den Polen Artur Wichniarek als einzige Sturmspitze. Vor 23.800 Zuschauern auf der ausverkauften Alm versuchte die Arminia von Beginn an, den Bayern mit kompromissloser Härte und Kampf den Schneid abzukaufen. Die Ostwestfalen kamen bei stürmischem Wind und Dauerregen viel besser ins Spiel.

Bereits nach vier Minuten verzog Jonas Kamper einen Freistoß nur knapp, dann bereitete er Oliver Kahn mit einem Flatterball aus 20 Metern Probleme (9.). Nach 20 Minuten stand Sibusiso Zuma vor dem 1:0, scheiterte aber aus kürzester Distanz am Pfosten.

Die Bayern konterten eiskalt. Ribery sorgte mit dem ersten Torschuss der Bayern gleich für das 0:1, als er nach einem Steilpass von Luca Toni den Arminia-Torhüter Mathias Hain überlegt umkurvte und aus spitzem Winkel einschob.

Gehirnerschütterung bei Hain 

Nach dem Tor übernahmen die Bayern immer mehr die Kontrolle, Bielefeld ging ohne weitere Torchance in die Halbzeit. Hain musste zur zweiten Hälfte in der Kabine bleiben, der Schlussmann war kurz vor der Pause mit Miroslav Klose zusammengeprallt und musste mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht werden.

Hain wurde durch Rowen Fernandez ersetzt, der Sekunden später bei einem Schuss von Toni beinah bezwungen worden wäre. Martin Demichelis (53.), dessen Schuss Bernd Korzynietz in höchster Not auf der Linie klärte, sowie Klose (62.) nach Ribery-Flanke hatten weitere gute Gelegenheiten zur Vorentscheidung.

Auf der Gegenseite scheiterte Kamper mit der ersten Arminia-Chance nach dem Gegentor per Kopf nur knapp. Ansonsten hatten die Gäste das Spiel weitgehend im Griff und beschränkten sich auf Verwaltung des Ergebnisses.

Beste Spieler der Bayern waren der überragende Franzose Ribery, van Buyten sowie der Brasilianer Ze Roberto. Im Trikot der Arminia überzeugten vor allem Kamper, der immer wieder Angriffe einleitete, und der stets sichere Petr Gabriel in seinem ersten Saisonspiel. 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung