Bochum - Karlsuhe 2:2

KSC verschenkt Auswärtssieg

SID
Samstag, 08.12.2007 | 17:29 Uhr
Fußball, Bundesliga, Bochum, KSC
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Copa do Brasil
Live
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Live
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Bochum - Der Karlsruher SC hat einen Spieltag vor Ende der Hinrunde seinen Platz im oberen Drittel der Bundesliga gefestigt.

Die Überraschungsmannschaft aus Baden kam am Samstag beim VfL Bochum zu einem verdienten 2:2 (1:1)-Unentschieden. Bochum ging vor 20.784 Zuschauern im rewirpower-Stadion durch Stanislaw Sestak (18.) früh in Führung, doch Tamas Hajnal konnte wenig später zum 1:1 ausgleichen (24.).

Den durchaus möglichen Auswärtssieg des Aufsteigers, der durch Sebastian Freis (56.) in Führung ging, verhinderte mit seinem achten Saisontor der Slowake Sestak (59.).

Feuer im KSC-Strafraum 

Beide Teams mussten auf einige Spieler verzichten. Immerhin rückte beim VfL Christoph Dabrowski wieder für Pavel Drsek ins defensive Mittelfeld, beim KSC meldete sich Innenverteidiger Maik Franz nach abgelaufener Gelbsperre zurück.

Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel auf technisch ansprechendem Niveau. Die erste gute Möglichkeit für die Gäste hatte Massimilian Porcello, dessen Freistoß (6.) von Bochums Schlussmann Rene Renno zur Ecke gelenkt wurde.

Nur zwei Minuten später brannte es im Karlsruher Strafraum lichterloh. Sestak überlistete den herauseilenden Keeper Jean-Francois Kornetzky mit einem Heber, doch Mario Eggimann konnte noch vor der Linie für seinen geschlagenen Torhüter retten.

Freche Badener 

Bochums Führung in der 18. Minute entsprang einer wunderschönen Kombination über Denny Fuchs und Marcin Mieciel, der für den slowakischen Nationalspieler auflegte: Sestak schlenzte den Ball überlegt zu seinem siebten Saisontor in den Winkel. Doch die Karlsruher zeigten sich keineswegs geschockt.

Mittelfeldregisseur Hajnal sorgte für den nicht unverdienten Ausgleich. Nach einer Flanke von Andreas Görlitz konnte Renno den Volleyschuss von Alexander Iaschwili zunächst reflexartig abwehren, doch Haijnal traf im Nachsetzen.

Auch in der zweiten Halbzeit boten beide Mannschaften den Zuschauern ein attraktives Spiel mit offenem Visier auf beiden Seiten. Der Aufsteiger aus Baden spielte weiter frech nach vorn und wurde mit dem Führungstreffer belohnt.

Siegtreffer Fehlanzeige 

Christian Timm konnte den etwas unmotiviert herauseilenden Bochumer Torhüter am Strafraumeck ausspielen und für Freis auflegen: Der Stürmer konnte sich die Ecke aussuchen und vollendete sicher zum 2:1.

Doch wie zuvor der KSC steckte auch der Gastgeber den Rückstand gut weg und kam durch Sestak nur drei Minuten später zum 2:2-Ausgleich. Auch in der letzten halben Stunde bemühten sich beide Clubs um den Siegtreffer. Allerdings konnte sich niemand mehr einen entscheidenden Vorteil erspielen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung