Werder Bremen vor Aufnahme in G14

SID
Montag, 15.10.2007 | 19:03 Uhr
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Hamburg - Werder Bremen soll im Zuge der Erweiterung der Interessenvereinigung der europäischen Fußball-Großclubs offenbar noch in diesem Jahr in den Kreis der so genannten G14 aufgenommen werden.

Der Bundesligist solle eines von 22 neuen Mitgliedern der Organisation werden, die vor einer umfassenden Reform steht, erklärte G14-Geschäftsführer Thomas Kurth in einem Interview mit dem "Handelsblatt".

"Zu den 18 aktuellen Mitgliedern wird aus den 22 bestplatzierten Ländern in der Uefa-Fünfjahreswertung jeweils ein neuer Verein hinzukommen, und zwar jeweils der über die letzten fünf Jahre in der nationalen Meisterschaft am besten klassierte. In Deutschland ist das zum Beispiel Werder Bremen", sagte Kurth. Die Aufnahme solle noch 2007 erfolgen. "In einem nächsten Schritt werden wir uns dann über Europa hinaus auch auf andere Kontinente erweitern."

Der 50-jährige Schweizer geht davon aus, dass die "neue unabhängige Club-Organisation künftig die Stellung des UEFA-Club- Forums einnehmen wird". Das Club-Forum, das der europäische Fußballverband als Gegenmodell zur G14 gegründet hat und dem Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge vorsitzt, bezeichnete Kurth im "Handelsblatt" als "Alibi-Übung".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung