Fussball

Ex-Nationalspieler Harald Nickel gestorben

SID
Harald Nickel in einem Bundesligaspiel für Mönchengladbach 1980.
© imago images

Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler Harald Nickel ist tot. Wie sein Ex-Klub Borussia Mönchengladbach am Montag mitteilte, erlag Nickel am Sonntag im Alter von 66 Jahren einem schweren Krebsleiden.

Nickel kam 1979 und 1980 zu drei Länderspielen. Seine erfolgreichste Zeit als Profi erlebte Nickel in Mönchengladbach. In 84 Pflichtspielen gelangen ihm 43 Treffer, im UEFA-Pokal erreichte er 1980 das Endspiel mit den Fohlen und wurde Torschützenkönig des Wettbewerbs.

Im Jahr zuvor war er für das Tor des Jahres, ein 40-Meter-Schuss gegen Inter Mailand, in Deutschland ausgezeichnet worden.

"Durch seine spektakulären Aktionen hat der Angreifer auch in seiner kurzen Zeit einen bleibenden Eindruck am Niederrhein hinterlassen. Borussia Mönchengladbach wird Harald Nickel deshalb immer in dankbarer Erinnerung behalten. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen", schrieb die Borussia auf ihrer Internetseite.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung