Supercup: Netzreaktionen zu Joshua Kimmichs Tritt gegen Jadon Sancho

 
Joshua Kimmich hat beim Duell zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund mit einem Tritt gegen Jadon Sancho für den Aufregermoment gesorgt. Hier sind die Netzreaktionen.
© dazn
Joshua Kimmich hat beim Duell zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund mit einem Tritt gegen Jadon Sancho für den Aufregermoment gesorgt. Hier sind die Netzreaktionen.
Der #WildWildWest macht die Runde. Hätte die Aktion von Kimmich eine Rote Karte geben müssen?
© twitter.com/_giannicosta
Der #WildWildWest macht die Runde. Hätte die Aktion von Kimmich eine Rote Karte geben müssen?
Neue Saison, altes Leid. Klar, dass besonders der VAR wieder scharf kritisiert wurde, immerhin wurde die Kimmich-Szene nochmal überprüft. Da hilft nur noch: Augen zu und durch!
© instagram.com/p/B0tvz0EB1M5/
Neue Saison, altes Leid. Klar, dass besonders der VAR wieder scharf kritisiert wurde, immerhin wurde die Kimmich-Szene nochmal überprüft. Da hilft nur noch: Augen zu und durch!
Kimmich beschwerte sich nach der Aktion und auch nach dem Spiel im Interview bei DAZN über die Gelbe Karte. Den Sympathiepreis hat er damit sicherlich nicht gewonnen.
© twitter.com/paulgeh
Kimmich beschwerte sich nach der Aktion und auch nach dem Spiel im Interview bei DAZN über die Gelbe Karte. Den Sympathiepreis hat er damit sicherlich nicht gewonnen.
Aber dafür vielleicht den Fairnesspreis?
© twitter.com/Hossaar
Aber dafür vielleicht den Fairnesspreis?
Ne ne, war keine Absicht, sagt Niko Kovac wie ein lieber Vater.
© twitter.com/flopumuc
Ne ne, war keine Absicht, sagt Niko Kovac wie ein lieber Vater.
Übrigens: Bayern hat das Spiel verloren. Stimmt die Bosse nicht sooo zufrieden ...
© twitter.com/angeliqueries
Übrigens: Bayern hat das Spiel verloren. Stimmt die Bosse nicht sooo zufrieden ...
Franck Ribery hat seinen Nachfolger gefunden. *hust*
© twitter.com/struki
Franck Ribery hat seinen Nachfolger gefunden. *hust*
Tadaaaa! Der FC Bayern hatte also eine Überraschung im Gepäck.
© WUMMS
Tadaaaa! Der FC Bayern hatte also eine Überraschung im Gepäck.
Kimmich wird von Beruf Ribery.
© instagram.com/fussballnetzwerk
Kimmich wird von Beruf Ribery.
Kann man so stehen lassen.
© instagram.com/p/B0txAlPHEjS/
Kann man so stehen lassen.
Kimmich selbst sieht die ganze Angelegenheit natürlich anders. Er wollte nichts Böses, sagte er bei DAZN.
© spox
Kimmich selbst sieht die ganze Angelegenheit natürlich anders. Er wollte nichts Böses, sagte er bei DAZN.
1 / 1
Werbung
Werbung